Abo
  • Services:

Auch BayStar zieht sich bei SCO zurück

BayStar tauscht alle Aktien der Serie A-1 ein

SCO ist im Streit mit dem Investment-Unternehmen BayStar Capital zu einer Einigung gelangt. In diesem Zusammenhang wird BayStar alle Vorzugsaktien (Serie A-1) an SCO verkaufen und sich so weitgehend aus der Finanzierung von SCO zurückziehen.

Artikel veröffentlicht am ,

BayStar tauscht alle seine 40.000 Aktien der Serie A-1 im Wert von rund 40 Millionen US-Dollar ein und erhält im Gegenzug von SCO 13 Millionen US-Dollar in bar sowie 2,105 Millionen Stammaktien von SCO. BayStar hatte sich im Oktober 2003 mit 50 Millionen US-Dollar an SCO beteiligt.

BayStar verzichtet damit auf die Sonderrechte, die mit den Aktien der Serie A-1 verbunden waren, darunter auch mögliche Liquidationserlöse in Höhe von 40 Millionen US-Dollar. Wie schon die Royal Bank of Canada, neben BayStar der zweite große Finanzier von SCO, hält auch BayStar nun nur noch normale Stammaktien. Allerdings ist BayStar verpflichtet, pro Handelstag maximal 10 Prozent des üblichen Transaktionsvolumens an SCO-Aktien zu veräußern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,95€
  2. 45,99€
  3. 23,99€
  4. 25,49€

Netzwerk-IT-Profi 04. Jun 2004

Ja, es bleibt schon zu befürchten, dass in den USA wieder einmal das Geld über die...

Tach 02. Jun 2004

Ick saach nur: RHAT >28 USD SCOX <5 USD !=Tach

$$ 02. Jun 2004

Wer fährt hier im Forum auch einen Porsche wie Darl ? Vielleicht machen wir was falsch ?

sundown 02. Jun 2004

..wie kommst du auf 25 ?!? ...also 13 mio. usd in bar und rund 2000 stammaktien haben sie...

Gerry 02. Jun 2004

Jaaaa nach dem verlorenen Prozess (hoffentlich kommt's so) kann SCO t- shirts und Mützen...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
    Key-Reseller
    Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

    Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


      IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
      IMHO
      Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

      Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
      Ein IMHO von Michael Wieczorek

      1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
      2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
      3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

        •  /