• IT-Karriere:
  • Services:

Leise Verax-Kühlung für GeForce FX entwickelt

Verax G04 soll für erträgliche Ruhe sorgen

Der für leise Lüfter und Kühler bekannte Hersteller Verax hat jetzt auch einen Kühler für die Nvidia-GeForce4- und GeForceFX-Karten im Angebot. Der neue Kühler besitzt, ähnlich wie seine Vorgänger, einen 60-mm-Verax-Lüfter, der sich in einem Kühlkörper mit nach oben gezogenen Kühlrippen befindet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Konstruktion soll dem Strömungsverhalten des Verax-Radiallüfters stark entgegenkommen. Der Lüfter ist mittels Elastomerentkopplern am Kühlkörper befestigt, womit mechanische Schwingungen des Lüfters gedämpft werden sollen. Der Lüfter wird mit 12 Volt betrieben und weist eine Leistungsaufnahme von 0,062A auf. Die Stromversorgung erfolgt über einen dreipoligen Molex-Mainboard-Stecker mit Tachosignal. Der Kühlkörper samt Lüfter wiegt 116 Gramm und misst insgesamt 68 x 68 x 30 mm.

Stellenmarkt
  1. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg
  2. Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Potsdam

Der Hersteller gibt an, dass die Kühlleistung deutlich über der der serienmäßigen Kühler liegen soll. Durch den Einsatz des Kühlers ist der darunterliegende PCI-Slot nicht mehr nutzbar.

Verax G04
Verax G04

Der Kühlkörper wird mit zwei Spreiznieten an der Grafikkarte befestigt. Durch den Umbau geht allerdings wegen des Eingriffs die Herstellergarantie der Karte verloren.

Für Grafikkarten mit Speicherkühler wird der Einsatz kleiner Chip-Kühler empfohlen, um den Arbeitsspeicher ebenfalls ausreichend kühlen zu können. Die Lautstärkeentwicklung wird mit ca. 11 bis 14 db(A) angegeben. Im Lieferumfang ist etwas Silmore-Wärmeleitpaste sowie ein Adapter zum Anschluss an 5,25-Zoll- Stromanschluss enthalten.

Der Verax G04 ist beispielsweise bei pcsilent.de für knapp 55,- Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Arthouse Cnma, RTL Crime, StarzPlay jeweils 3 Monate für 0,99€/Monat)
  2. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  3. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...

NBSH 04. Jun 2004

Hast schon recht mit Arctic Cooling, habe fast nur Kühler von denen bei mir privat...

moeter 03. Jun 2004

überteuert ja, schrott nicht unbedingt. leider sind die meisten verax lüfter falsch...

HunTeR 02. Jun 2004

Kann ich dir nur voll zustimmen. Wir haben hier einige VERAX-Lüfter rumliegen (CPU sowie...

JTR 02. Jun 2004

Ich habe zusammen mit meinem Händler den direktvergleich mit einigen Lüftern gleichzeitig...

Nikolas 02. Jun 2004

sorry das ich mich so oft verschreibe aber ich hab ne gehirnerschütterung und...


Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. ORAN Open-Source-Mobilfunk ist nicht umweltfreundlich
  2. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  3. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /