Lexmark bringt neue preiswerte Laserdrucker auf den Markt

Für kleine und mittelständische Unternehmen sowie Heimbüros

Lexmark hat eine neue Familie von Desktop-Laserdruckern auf den Markt gebracht, die recht preisgünstig in der Anschaffung sein sollen. Damit will das Unternehmen im SOHO- und Unternehmensbereich den angestammten Marktteilnehmern Anteile abknöpfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Lineup umfasst den Lexmark E232, E232t, E330, E332n und den E332tn. Alle sind Monochrom-Drucker und können mit einer 2.500- bzw. 6.000-Seiten-Kartusche ausgerüstet werden. Optional gibt es einen Netzwerkanschluss sowie eine 550-Seiten-Papierzuführung.

Inhalt:
  1. Lexmark bringt neue preiswerte Laserdrucker auf den Markt
  2. Lexmark bringt neue preiswerte Laserdrucker auf den Markt

Lexmark E232t
Lexmark E232t
Der Lexmark E232 erreicht maximal 21 Seiten pro Minute und ist ein 600-dpi-Gerät. Mit Interpolation kommt er bis auf augenscheinliche 2.400 dpi herauf. Er ist mit 16 MByte RAM grundausgestattet (maximal 80 MByte) und soll schon nach 8,5 Sekunden nach dem Einschalten die erste Seite ausgegeben haben. Das Papierfach fasst 250 Seiten, das Ausgabefach 150 Stück.

Er ist PCL6-kompatibel und misst 382 x 396 x 376 mm bei einem Gewicht von 14 Kilogramm. Das T-Modell des E232 umfasst den ansonsten optionalen 550-Seiten-Papierschacht. Die Geräte haben einen Parallel- und einen USB-2.0-Port und können auch mit einem Netzwerkmodul aufgerüstet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Lexmark bringt neue preiswerte Laserdrucker auf den Markt 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Enuu
Bürgersteig-Parken führt zu Aus von Mini-Autos

Die vierrädrigen Kabinenroller von Enuu werden in Berlin auf Bürgersteigen geparkt, was Ärger verursacht. Nun verschwinden die Elektrofahrzeuge wieder.

Enuu: Bürgersteig-Parken führt zu Aus von Mini-Autos
Artikel
  1. Smartphones und Tablets: Google limitiert Funktion alter Android-Geräte
    Smartphones und Tablets
    Google limitiert Funktion alter Android-Geräte

    Wer heute immer noch ein Android-Gerät mit der Version 2.3.7 oder sogar darunter verwendet, wird bald Probleme mit den Google-Apps bekommen.

  2. Arbeit: LinkedIn Mitarbeiter dürfen im Homeoffice bleiben
    Arbeit
    LinkedIn Mitarbeiter dürfen im Homeoffice bleiben

    Die meisten der 16.000 LinkedIn-Mitarbeiter dürfen künftig Vollzeit von zu Hause aus arbeiten. Das könnte aber zu Einkommenseinbußen führen.

  3. Ransomware: Sicherheitsforscher erwartet Ransomware-Wettrüsten mit KI
    Ransomware
    Sicherheitsforscher erwartet Ransomware-Wettrüsten mit KI

    Der Forschungsschef von F-Secure geht davon aus, dass sich Ransomware künftig auch mit Hilfe von KI immer besser verstecken kann.

Martin 02. Jun 2004

Den gibt es sogar noch günstiger: Einfach mal bei Geizhals.at/de schauen. Martin

rainer 02. Jun 2004

Verstehe ich nicht, ist bei buergel24.de für 190 Euronen doch zu haben, warum steht hier...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz DP) 480€ • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate-Deals (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 229€) [Werbung]
    •  /