• IT-Karriere:
  • Services:

Athlon-64-Chipsatz Nforce3 Ultra übertaktet von selbst

Unterstützung für Sockel-939-Prozessoren

Mit dem Nforce3 Ultra MCP bietet Nvidia nun auch eine Ultra-Version des für Athlon-64- und Athlon-64-FX-Prozessoren mit Sockel 939 gedachten Nforce3-Chipsatzes an. Während die meisten Funktionen schon in anderen Nvidia-Chipsätzen zu finden sind, ist beim Nforce3 Ultra eine AutoTuning getaufte Übertaktungsfunktion hinzugekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese Übertaktung von Mainboard-Komponenten und CPU soll die Gesamtleistung des Systems ohne Zutun des Anwenders steigern. Genaue technische Details und Angaben zum möglichen Leistungsplus veröffentlichte Nvidia nicht, so dass man nicht allzu viel erwarten sollte.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Allianz Versicherungs-AG, Unterföhring

Weiterhin werden CPU-schonendes Gigabit-Ethernet, ein Netzwerktreiber mit integrierter, hardwareoptimierter Firewall-Software und RAID-Unterstützung geboten - was alles schon im nForce3 250Gb zu finden war. Nforce3-Ultra-Mainboards sollen bis zu vier Serial-ATA- und vier Parallel-ATA-Festplatten verwalten können.

Auf Nforce Ultra MCP basierende Mainboards und PC-Systeme sollen von ABIT, AOpen, Asus, Biostar, Chaintech, DFI, EPoX, Giga-Byte, Jetway, Leadtek, MSI, QDI, Shuttle, Soltek und XFX geplant sein. Konkrete Produkte und Liefertermine nannte Nvidia aber noch nicht.

Künftige Nvidia-Chipsätze sollen die doppelt so schnelle neue Serial-ATA-Spezifikation "Volume 2" unterstützen. Letztere verspricht Datenraten von 3 anstatt zuvor 1,5 GBit/s - entsprechende marktreife PC-Systeme und Mainboards erwartet Nvidia bis Ende 2004.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 399€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  4. 89,99€

HunTeR 04. Jun 2004

Hatte ne 8500, ne 9500, hab jetz ne 9600, und ne 9800 jeweils alle pro, und hab bis jetz...

AC 02. Jun 2004

Dir ist bewusst das CG dieselbe Syntax benutzt wie die HLSL von DirectX? Defacto ist CG...

Master of Desaster 02. Jun 2004

Ich finde den Soundstorm eigentlich gut. Allerdings wird bzw. wurde der nur auf teuren...

jemand besonderes 02. Jun 2004

mann was du alles weißt, is ja erstaunlich <> dir is doch bewusst dass du dich hier über...

jemand besonderes 02. Jun 2004

naja in den karten steckt weiß gott mehr performance als rausgeholt wird. nur da die...


Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

    •  /