Auch Arcor senkt Flatrate-Preise

3-MBit-Flatrate nun ab 49,95 Euro im Monat

Arcor senkt die Flatrate-Preise für DSL-Anschlüsse mit 2 oder 3 MBit/s. Die Preise sinken um bis zu 20,- Euro im Monat.

Artikel veröffentlicht am ,

Für den 3-Megabit-Anschluss kostet die Monatspauschale statt bisher 69,95 nun 49,95 Euro. Die 2-MBit-Flatrate sinkt von 44,95 Euro auf nun 39,95 Euro. Wer ein geringeres Datenaufkommen als 20 GByte im Monat hat, zahlt nur 19,95 Euro. Hinzu kommt jeweils der monatliche Grundpreis für den Arcor-DSL-Anschluss, der bei 19,95 (2 MBit) bzw. 24,95 Euro liegt.

Stellenmarkt
  1. Key User ERP (m/w/d)
    Hays AG, Kempten
  2. Spezialist*in als Digitalisierungspartner*in im Landesbüro
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Kiew (Ukraine)
Detailsuche

Die Flatrate für die kleinste DSL-Variante mit 1 MBit/s kostet weiterhin 19,95 Euro, unabhängig vom Transfervolumen.

Alle Angebote setzen einen Telefonanschluss bei Arcor voraus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kackreiz 01. Jul 2004

Die sollten so wie QSC ohne Aufpreis den upload auf 500kb erhöhen. Und QSC is bei weitem...

A.S 01. Jul 2004

super und ich depp habe den fehler gemacht, habe meine super 1,5Mbit mit echter flate...

smilingrasta 17. Jun 2004

Jo stimme ich voll zu. Habe auch das 1.5 Mbit Angebot und kann mich über den Downstream...

Hotohori 02. Jun 2004

Ich hab auch noch 1,5 MBit Flat von Arcor, die neuen Angebote klingen jedenfalls schon...

noyse 02. Jun 2004

Du vergisst die 1500er Flat gibs ja nur noch bei den Bestandskunden die sie schon bei vor...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  2. Unter 100 MBit/s: Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen
    Unter 100 MBit/s
    Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen

    Sachsen will mehr FTTH, gerade für ländliche Regionen. Doch der Wirtschaftsminister befürchtet, dass andere Bundesländer schneller sind.

  3. WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
    WLAN und 6 GHz
    Was bringt Wi-Fi 6E?

    Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
    Von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /