• IT-Karriere:
  • Services:

MP3-Player mit TI-Hardware: Eine AA-Batterie für 45 Stunden

Texas Instruments stellt neues Referenz-Design vor

Texas Instruments (TI) hat jetzt die Verfügbarkeit eines neuen Referenz-Designs bekannt gegeben, mit dem Hersteller von portablen Musikabspielgeräten besonders energiesparende und dennoch leistungsfähige MP3-Player bauen können. Besucher der Computex in Taiwan können sich das neue Design am Stand von TI (#T203) zeigen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Texas Instruments rühmt vor allem den niedrigen Verbrauch der neuen Hard- und Software-Lösung - so soll es möglich sein, Abspielgeräte zu bauen, die mit einer einzelnen AA-Batterie bis zu 45 Stunden Wiedergabe oder mit einer AAA-Batterie immerhin noch 20 Stunden Wiedergabe von Musik ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Das aktuelle Referenz-Design unterstützt die meisten aktuellen Audio-Kompressionsformate, unter anderem MP3, WMA und AAC - Ogg Vorbis nennt TI allerdings leider nicht. Zudem ermöglicht das Design Sprachaufnahmen und verfügt über einen integrierten Tuner. Texas Instruments lässt nach eigenen Angaben aber noch genug Raum, so dass Hersteller das Design an ihre eigenen Bedürfnisse anpassen und eigenständige Player bauen können.

Texas Instruments bietet das Referenz-Design ab sofort jedem interessierten Hersteller mobiler Musikabspielgeräte an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 158€ (Bestpreis!)
  2. mit Rabattcode "GESCHENK5"
  3. 65,95€
  4. (u. a. Seagate Game Drive PS4 2TB The Last of Us 2 Special Edition für 78,29€, Seagate Game...

Dampfnudel 02. Jun 2004

Eben. Zu Hause steht natürlich ein Plattendreher. Und wenn man davon auf MD aufnimmt...

Skewler 02. Jun 2004

Bisschen unhandlich für unterwegs :)

Martin 02. Jun 2004

Und vorher ins Tiefkühlfach legen, dann klingt der Sound noch plastischer. ;) Martin

Tellur 02. Jun 2004

Wenn du nen WIRKLICH guten Klang haben willst, dann kaufst dir besser nen Plattenspieler...

Benni 02. Jun 2004

Was ist das für eine Seite.


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020

Ds Spiel soll für alle aktuellen Plattformen im November 2020 erscheinen.

Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020 Video aufrufen
Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

    •  /