Abo
  • Services:

MP3-Player mit TI-Hardware: Eine AA-Batterie für 45 Stunden

Texas Instruments stellt neues Referenz-Design vor

Texas Instruments (TI) hat jetzt die Verfügbarkeit eines neuen Referenz-Designs bekannt gegeben, mit dem Hersteller von portablen Musikabspielgeräten besonders energiesparende und dennoch leistungsfähige MP3-Player bauen können. Besucher der Computex in Taiwan können sich das neue Design am Stand von TI (#T203) zeigen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Texas Instruments rühmt vor allem den niedrigen Verbrauch der neuen Hard- und Software-Lösung - so soll es möglich sein, Abspielgeräte zu bauen, die mit einer einzelnen AA-Batterie bis zu 45 Stunden Wiedergabe oder mit einer AAA-Batterie immerhin noch 20 Stunden Wiedergabe von Musik ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Das aktuelle Referenz-Design unterstützt die meisten aktuellen Audio-Kompressionsformate, unter anderem MP3, WMA und AAC - Ogg Vorbis nennt TI allerdings leider nicht. Zudem ermöglicht das Design Sprachaufnahmen und verfügt über einen integrierten Tuner. Texas Instruments lässt nach eigenen Angaben aber noch genug Raum, so dass Hersteller das Design an ihre eigenen Bedürfnisse anpassen und eigenständige Player bauen können.

Texas Instruments bietet das Referenz-Design ab sofort jedem interessierten Hersteller mobiler Musikabspielgeräte an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 2,99€
  3. (-71%) 12,99€
  4. 13,99€

Dampfnudel 02. Jun 2004

Eben. Zu Hause steht natürlich ein Plattendreher. Und wenn man davon auf MD aufnimmt...

Skewler 02. Jun 2004

Bisschen unhandlich für unterwegs :)

Martin 02. Jun 2004

Und vorher ins Tiefkühlfach legen, dann klingt der Sound noch plastischer. ;) Martin

Tellur 02. Jun 2004

Wenn du nen WIRKLICH guten Klang haben willst, dann kaufst dir besser nen Plattenspieler...

Benni 02. Jun 2004

Was ist das für eine Seite.


Folgen Sie uns
       


Macbook Air 2018 - Test

Nach mehreren Jahren spendiert Apple dem Macbook Air ein neues Gehäuse. Trotzdem ist es keine Referenz mehr für Kompaktheit und Gewicht. Das Notebook kann durch andere Dinge trotzdem überzeugen.

Macbook Air 2018 - Test Video aufrufen
Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
    Lift Aircraft
    Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

    Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

    1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
    2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
    3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      •  /