Spieletest: Celtic Kings - Sandalen-Strategie

Screenshot #5
Screenshot #5
Die Gegnerintelligenz des Spiels ist sehr gut ausgebildet und sorgt dafür, dass geschwächte Verbände fliehen, Verteidigungsschwachpunkte ausgenutzt und Armeen ressourcen- und auftragsgerecht auf- und ausgebaut werden. Weniger gut steht es um die Intelligenz der eigenen Einheiten, die schon mal vergessen, dass der Gegner in unmittelbarer Nähe steht und dann teilnahmslos herumstehen. Auch an der Wegfindung ist einiges zu bemängeln.

Stellenmarkt
  1. Spezialist SAP BI/BW (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. UGC-Manager E-Business (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
Detailsuche

Screenshot #6
Screenshot #6
Das optische Geschehen in Celtic Kings: The Punic Wars ist nicht mehr zeitgemäß. Damit ist nicht nur die recht grobpixelige und auf weiten Strecken langweilige Grafik gemeint, sondern auch der Umstand, dass es keine Auflösungen jenseits von 1.024 Pixeln gibt und der Zoom-Modus vergessen wurde. Die Geräuschuntermalung ist unspektakulär und dürfte von den meisten Spielern bald stumm geschaltet werden. Zu eintönig sind die Statusmeldungen der Soldaten, zu monoton die Hintergrund- und Kampfgeräusche.

Für das Spiel sollte man mit einem 1-GHz-Prozessor, 256 MByte RAM und einer durchschnittlichen Grafikkarte auskommen. Celtic Kings: The Punic Wars besitzt eine USK-Freigabe ab zwölf Jahren.

Fazit:
Hätte man bei der Entwicklung des Spiels auch die optische und akustische Präsentation auf das Niveau der eigentlichen Spielfunktionen gebracht, hätte aus Celtic Kings: The Punic Wars auf Grund der zahlreichen taktischen und strategischen Optionen ein durchaus gutes Spiel werden können; doch leider wurde hier gepatzt. Einige Probleme bei der Wegfindung und der Einheitenintelligenz könnten vielleicht zumindest noch mit einem Patch ausgemerzt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Celtic Kings - Sandalen-Strategie
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. MMORPG: Blizzard arbeitet bis 2022 an Diablo Immortal
    MMORPG
    Blizzard arbeitet bis 2022 an Diablo Immortal

    Besseres Endgame und Gamepad-Steuerung: Diablo Immortal erscheint 2022. Überhaupt werden die nächsten Monate spannend für Blizzard.

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

Redeemer 01. Jun 2004

Calls: COULDN'T FIND OR PARSE MAP FILE Tjo ...dann halt nicht....

Redeemer 01. Jun 2004

Hm hört sich für mich interessant an... mal die Demo antesten.

Zeus 01. Jun 2004

http://www.backtogames.de/downloads/files.html?id=144 Ein wenig hört sich das Spiel nach...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /