Abo
  • Services:

Spieletest: Celtic Kings - Sandalen-Strategie

Screenshot #5
Screenshot #5
Die Gegnerintelligenz des Spiels ist sehr gut ausgebildet und sorgt dafür, dass geschwächte Verbände fliehen, Verteidigungsschwachpunkte ausgenutzt und Armeen ressourcen- und auftragsgerecht auf- und ausgebaut werden. Weniger gut steht es um die Intelligenz der eigenen Einheiten, die schon mal vergessen, dass der Gegner in unmittelbarer Nähe steht und dann teilnahmslos herumstehen. Auch an der Wegfindung ist einiges zu bemängeln.

Stellenmarkt
  1. Gothaer Finanzholding AG, Köln
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Screenshot #6
Screenshot #6
Das optische Geschehen in Celtic Kings: The Punic Wars ist nicht mehr zeitgemäß. Damit ist nicht nur die recht grobpixelige und auf weiten Strecken langweilige Grafik gemeint, sondern auch der Umstand, dass es keine Auflösungen jenseits von 1.024 Pixeln gibt und der Zoom-Modus vergessen wurde. Die Geräuschuntermalung ist unspektakulär und dürfte von den meisten Spielern bald stumm geschaltet werden. Zu eintönig sind die Statusmeldungen der Soldaten, zu monoton die Hintergrund- und Kampfgeräusche.

Für das Spiel sollte man mit einem 1-GHz-Prozessor, 256 MByte RAM und einer durchschnittlichen Grafikkarte auskommen. Celtic Kings: The Punic Wars besitzt eine USK-Freigabe ab zwölf Jahren.

Fazit:
Hätte man bei der Entwicklung des Spiels auch die optische und akustische Präsentation auf das Niveau der eigentlichen Spielfunktionen gebracht, hätte aus Celtic Kings: The Punic Wars auf Grund der zahlreichen taktischen und strategischen Optionen ein durchaus gutes Spiel werden können; doch leider wurde hier gepatzt. Einige Probleme bei der Wegfindung und der Einheitenintelligenz könnten vielleicht zumindest noch mit einem Patch ausgemerzt werden.

 Spieletest: Celtic Kings - Sandalen-Strategie
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  2. bei Caseking kaufen
  3. ab 349€

Redeemer 01. Jun 2004

Calls: COULDN'T FIND OR PARSE MAP FILE Tjo ...dann halt nicht....

Redeemer 01. Jun 2004

Hm hört sich für mich interessant an... mal die Demo antesten.

Zeus 01. Jun 2004

http://www.backtogames.de/downloads/files.html?id=144 Ein wenig hört sich das Spiel nach...


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /