Spieletest: Celtic Kings - Sandalen-Strategie

Screenshot #3
Screenshot #3
Celtic Kings: The Punic Wars ist kein richtiges Aufbauspiel - der Gebäudebau ist nicht möglich. Vielmehr bekommt man auf den Karten die entsprechenden Häuser gleich mitgeliefert und kann auch die des Gegners übernehmen. Mehrere Technologiebäume sorgen dafür, dass durch den geschickten Einsatz von Ressourcen unterschiedliche Strategien verfolgt werden können.

Stellenmarkt
  1. Leiter (m/w/d) Vertriebs- und Servicezentrum Thüringen / Sachsen-Anhalt / Sachsen
    USP SUNDERMANN CONSULTING Unternehmens- und Personalberatung, Thüringen
  2. CRM Application Manager (m/w/d)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
Detailsuche

Die Kampfeinheiten können alleine losschlagen, doch viel besser kämpfen sie unter dem Banner eines Helden, der als Anführer fungiert und auch Angriffsformationen bestimmen kann. Außerdem steigert sich dadurch die Übersichtlichkeit des Schlachtfeldes. Alle Einheiten gewinnen an Erfahrung, je öfter sie erfolgreich im Kampf eingesetzt wurden oder in der Trainingsarena geübt haben. Damit man nicht vollends die Übersicht verliert, gibt es eine große Übersichtskarte, auf der die eigenen und gegnerischen Einheiten dargestellt werden, auf der Marschrichtungen und Versorgungswege festgelegt und Strategien geplant werden können.

Screenshot #4
Screenshot #4
Das Ressourcen-Management ist recht simpel aufgebaut - außer um genügend Gold und Nahrung muss man sich um nichts kümmern. Die Nahrungsversorgung umherziehender Truppen beeinflusst positiv deren Marschgeschwindigkeit und Selbstheilungskraft nach überstandenen Kämpfen. Eine selten anzutreffende Finte des Spiels besteht darin, dass die Ressourcen auch tatsächlich dahin transportiert werden müssen, wo sie verbraucht werden sollen. So muss man von reichen Städten Maultier-Gespanne losschicken, um sie zu weniger gut ausgestatteten Standorten zu bringen. Diese Versorgungswege zu kappen ist damit auch gleich eine gute Möglichkeit, einen Gegner, der eine zu weite ungesicherte Expansion betrieben hat, in die Flanke zu fallen und ihn nachhaltig zu schädigen. Nahrung wird durch Bauern produziert, die es natürlich ebenfalls zu schützen gilt.

Stehen schiffbare Gewässer zur Verfügung, kann man den Ressourcentransport mit Hilfe von in Werften zu bauenden Schiffen auch auf dem Wasserweg erledigen. Bei den riesigen Karten sind auch Höhlengänge, die nur aus einem sichtbaren Ein- und Ausgang bestehen, taktisch interessant. Schickt man seine Einheiten dort hinein, können sie große Distanzen im Nu überschreiten - so kann man allerdings auch unvermittelten Besuch vom Gegner bekommen, weshalb es diese Höhleneinstiege gut zu bewachen gilt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Celtic Kings - Sandalen-StrategieSpieletest: Celtic Kings - Sandalen-Strategie 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Elektroauto: Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung
    Elektroauto
    Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung

    Tesla hat im 2. Quartal 2021 sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen deutlich übertrumpfen können.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

Redeemer 01. Jun 2004

Calls: COULDN'T FIND OR PARSE MAP FILE Tjo ...dann halt nicht....

Redeemer 01. Jun 2004

Hm hört sich für mich interessant an... mal die Demo antesten.

Zeus 01. Jun 2004

http://www.backtogames.de/downloads/files.html?id=144 Ein wenig hört sich das Spiel nach...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /