Abo
  • Services:

Viren mögen es auch in 64 Bit

Erster Virus für 64-Bit-Windows-Systeme gefunden

Wenig überraschend wurde bereits ein erster Virus entdeckt, der nur auf 64-Bit-Windows-Systemen lauffähig ist. Der von Antiviren-Herstellern gefundene Schädling Rugrat hat sich bislang kaum verbreitet und gilt vielmehr als Machbarkeitsbeispiel und zeigt, dass man auch auf diesen Systemen nicht vor derartigen Attacken sicher ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Der in IA64-Assembler-Code geschriebene Virus infiziert 64-Bit-Applikationen, indem er sich an entsprechende ausführbare Dateien der Art Portable Executable (PE) anhängt. Wird eine mit Rugrat infizierte Datei ausgeführt, infiziert der Unhold alle Dateien in dem entsprechenden Ordner samt der darin enthaltenen Unterverzeichnisse.

Der Wurm befällt die für 64-Bit-Intel-Prozessoren optimierte Version von Windows XP Itanium, welche vorerst nur an OEM-Kunden geliefert wurde, sowie Windows 2003 Server Datacenter und Enterprise für Itanium-Systeme. Auf anderen Windows-Systemen ist der Wurm nicht lauffähig. Die Anbieter von Antiviren-Lösungen haben ihre Signaturdateien bereits aktualisiert oder planen dies.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€
  2. für 1.124€ statt 1.319€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein, 30€ Barprämie oder Scythe Mugen 5...

jaja 01. Jun 2004

[ ] Du weißt, woher die Bezeichnung Make_a_fee stammt?

Michael - alt 01. Jun 2004

das ist ziemlich, verzeih, dümmlich. die gf hat die strategie vorzugeben. und wenn in...

Azoris 01. Jun 2004

Mich würde mal intressieren warum so viele Leute scharf auf Symantec sind? Ich will...

Sebastian 31. Mai 2004

Das ist für mich noch viel mehr Grund dafür dass sogenannte Sys-Admins für fahrlässiges...

jaja 31. Mai 2004

Du scheinst nicht mitbekommen zu haben, wer sich heutzutage dank "Fortbildungsmaßnahmen...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /