• IT-Karriere:
  • Services:

Syndikus mahnt Computerbetrug.de und Dialerschutz.de ab

Mit der Formulierung "auch Geschädigte können ihr Problem hier schildern" werde auf den Websites "unmittelbar" zur Rechtsberatung aufgerufen, so Syndikus, der als Konsequenz aus den angeblichen Rechtsverstößen jetzt eine strafbewehrte Unterlassungserklärung einfordert.

Stellenmarkt
  1. ITEOS, verschiedene Standorte
  2. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)

Heiko Rittelmeier soll sich verpflichten, keine Rechtsberatungen durchzuführen und diese im Forum auch durch Dritte nicht zu dulden. Auch dürfe das Forum zum Thema Dialer und Mehrwertdienste nicht mehr mit dem Text "Auch Geschädigte können ihr Problem hier schildern" überschrieben werden. Bei Zuwiderhandlungen soll für jeden Einzelfall eine Strafe von 5.000 Euro fällig werden. Den Streitwert hat der Jurist auf 25.000 Euro angesetzt.

Für besonders pikant halten die Betreiber, dass ausgerechnet Syndikus gegen ein Verbraucherforum zum Thema Dialer vorgeht: Denn der Anwalt der Kanzlei Frhr. v. Gravenreuth & Syndikus ist zugleich Geschäftsführer der Dialer-Firma Global Netcom in Wetter, die wegen ihrer Dialer mehrfach für negative Schlagzeilen sorgte. Einigen der Dialer von Global Netcom wurde von der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP) vor kurzem nachträglich die Registrierung entzogen, da diese nach Ansicht der Behörde nicht den gesetzlichen Vorgaben entsprechen.

Sollte Syndikus mit seiner Argumentation auch vor Gericht durchkommen, müssten viele Betreiber von Internetforen zittern, so die Dialerschutz.de-Betreiber, schließlich seien die Grenzen zwischen allgemeinen Tipps und rechtlicher Beratung kaum geregelt und sehr oft fließend. Betreiber von öffentlichen Diskussionsforen müssten also damit rechnen, bei unliebsamen Meinungsäußerungen eine Abmahnung einzufangen - und in der Folge jedes Wort ihrer Besucher auf die Goldwaage legen zu müssen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Syndikus mahnt Computerbetrug.de und Dialerschutz.de ab
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. G903 Lightspeed für 109,99€, G513 für 109,99€ und G920 Driving Force für 187,99€)
  2. (u. a. Garmin Forerunner 45S Weiß für 139,95€ statt 166,33€ im Vergleich)
  3. (u. a. Apple iPhone 8 Plus 256 GB Grau oder Silber für je 549€ statt 660€ oder 679€ im...
  4. (u. a. mit TV- und Audio-Angeboten, z. B. Samsung UE82RU8009 für 1.699€)

BB 21. Apr 2007

Der R. syndikus gehört anscheinend wider mal eingeknastet dem geht es zu gut. 10 bis 20...

Die menschheit... 09. Dez 2005

warum müssen Menschen immer so geldgeil sein? warum kann ein andere Mensch einem anderen...

Bibabuzzelmann 28. Mai 2005

Test *g http://img103.exs.cx/img103/1719/angry.gif http://img17.exs.cx/img17/4829/m2hmad2...

Frederik 10. Dez 2004

wow lernt man das in der abendschule oder ist das bereits dein wissensstand nach dem 1...

ein bürger 29. Aug 2004

Da sind imho die Grenzen des Rechtsstaates erreicht. Die Juristen protegieren ihre Zunft...


Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

    •  /