Neue kostenlose Yahoo-Toolbar soll Spyware bekämpfen

Beta-Version der neuen Toolbar als Download erhältlich

Yahoo bietet ab sofort eine Beta-Version der Yahoo-Toolbar für den Internet Explorer mit einer Funktion zur Bekämpfung von Spyware für die Windows-Plattform zum Download an. Die Anti-Spy-Funktion soll helfen, Spionage-Software auf einem Rechner ausfindig machen und ausschalten zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Anti-Spy-Funktion in der Yahoo-Toolbar wurde von Yahoo zusammen mit PestPatrol entwickelt, einem langjährigen Anbieter von Anti-Spyware-Lösungen. Über die Toolbar lässt sich der eigene Rechner nach installierter Spyware durchsuchen, um diese dann unschädlich zu machen. Sollte sich der Anwender bei einem Löschungsantrag getäuscht haben, soll dieser wieder rückgängig gemacht werden können.

Stellenmarkt
  1. Sachgebietsleiterin (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln
  2. ERP-Systemadministrator (m/w/d)
    Systeme Helmholz GmbH, Großenseebach
Detailsuche

Spyware spioniert unter anderem Rechner aus, indem etwa das Surfverhalten protokolliert und die betreffenden Daten ohne Wissen des Nutzers gesammelt werden. Derartige Unholde zeigen zudem gezielt Werbung an, verändern die im Internet Explorer eingestellte Suchmaschine oder Standard-Homepage, ohne den Nutzer darüber zu informieren. Ferner liefert die Yahoo-Toolbar eine Yahoo-Suche, einen Pop-Up-Blocker sowie einige Funktionen für den Zugriff auf weitere Yahoo-Dienste.

Die aktuelle Yahoo Toolbar mit Anti-Spy-Funktion ist ab sofort als Beta-Version für die Windows-Ausführung des Internet Explorer ab der Version 5.0 kostenlos als Download erhältlich. Mit der Beta-Version will Yahoo auf Grund von Nutzerrückmeldungen die Anti-Spy-Funktionen verbessern, um die Anforderungen der Nutzer zu erfüllen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nerv 24. Okt 2008

Amen. Warum wird diese Yahoo-Krätze eigentlich mit jedem zweiten Freeware-Download...

Armageddon 06. Apr 2006

Mozze,mozze und nich anders als bla,bla,bla,aber halt doche der scheiss Fress doch...

Gerold 18. Nov 2005

Nachdem die Yahoo Toolbar vor einigen Monaten erschien, konnte ich sie in einem Rutsch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ducati V21L: Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h
    Ducati V21L
    Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h

    Ducati testet seit einem halben Jahr ein Elektromotorrad für den Rennsport. Der italienische Hersteller nennt Details zu Leistung und Einsatz.

  2. Autonomes Fahren: Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung
    Autonomes Fahren
    Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung

    Fahrerlose Autos haben manchmal ihren eigenen Willen und können einen Stau verursachen.

  3. Action: EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler
    Action
    EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler

    Mit einem Tweet bringt EA die Fans von Solokampagnen gegen sich auf, und sucht gleichzeitig einen Designer für das nächste Battlefield.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /