• IT-Karriere:
  • Services:

Italien steckt Tauschbörsen-Nutzer ins Gefängnis

Verschärfung des Urheberrechtsgesetzes

Wer in Italien Songs über eine Tauschbörse anbietet oder herunterlädt, muss zukünftig mit drastischen Strafmaßnahmen rechnen: Wie The Register berichtet, hat das Parlament in Italien einer Gesetzesvorlage zugestimmt, die Up- und Download-Vorgänge urheberrechtlich geschützter Werke ab sofort als strafbare Handlung einstuft.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer daher ohne die Zustimmung des Rechteinhabers Musik oder anderes urheberrechtlich geschütztes Material via P2P anbietet, muss mit Geldstrafen von 154 bis 1.032 Euro oder gar Gefängnisaufenthalten von bis zu drei Jahren rechnen. Zudem werden Hard- und Software der straffällig gewordenen P2P-Nutzer konfisziert, und ihre vermeintlichen Missetaten sollen in den großen nationalen Tageszeitungen La Repubblica und Corriere della Sera veröffentlicht werden.

Bisher wurden in Italien vor allem Personen verfolgt, die Raubkopien kommerziell verwerteten und so daran verdienten. Durch die Gesetzesänderung werden nun Personen, die ohne kommerzielles Interesse urheberrechtlich geschützte Songs über Tauschbörsen vertreiben und herunterladen, praktisch mit denselben Strafen belegt wie professionelle Raubkopierer. Es wundert daher kaum, dass die Gesetzesänderung laut The Register vor allem den massiven Bestrebungen der Filmindustrie zur Verschärfung des Urheberrechts zu verdanken ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,96€
  2. 3,61€
  3. 4,99€
  4. 26,99€

bodybag 08. Jun 2004

... und deren Sänger "Fat Mike" ein "Indie"-Label namens Fat Wreck Chords (www.fatwreck...

Martin 05. Jun 2004

Nun, kriminell ist man ja dann, wenn man ein Unrecht begeht. Und da man hier ein Unrecht...

Martin 05. Jun 2004

Von einer Tauschbörse? Sind alle Leute, die an dieser Tauschbörse teilnehmen, deine...

Martin 04. Jun 2004

Die Rechtsprechung hat die Zahl 7 festgelegt. Siehe auch hier: http://www.internetrecht...

Jörg 04. Jun 2004

wo nimmst du die zahl sieben her?


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

    •  /