Agere entwickelt 802.11G-WLAN-Modul für PDAs

Niedriger Stromverbrauch trotz hoher Sendeleistung

Agere hat ein WLAN-Modul für Hardwarehersteller entwickelt, mit dem man auch in PDAs Funkverbindungen nach dem 802.11G-Standard aufbauen kann. Das Modul kommt in einem System-In-Package (SiP) und erreicht eine Datentransferrate von nominell 54 MBit/s.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Modul ist energiesparend und deshalb auch für den Einsatz in mobilen Geräten wie PDAs, Smartphones, Videospielkonsolen und Digitalkameras geeignet. Das Modul soll auf einer Entfernung von 100 Metern noch Datentransferraten von 6 MBits/s erreichen.

Das Funkmodul misst gerade einmal 20 x 29 Millimeter und wird auf der Comdex in Taipei (Taiwan) vorgestellt, die zwischen dem 1. und 5. Juni 2004 stattfindet. Ab dem dritten Quartal 2004 soll es in die Massenproduktion gehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


T-Man 05. Jun 2004

System-In-Package (SiP) bedeutet, dass es sich dabei um eine auf dem "Motherboard" des...

MobileFreak 01. Jun 2004

Also so ist das net ganz richtig. Die g-Devices nutzen weiterhin g-Standard. Jedoch muss...

BlueLightning 28. Mai 2004

wie kann ich mir ein solches modul vorstellen? ne cf-card? ne sd? wo kann ich das modul...

tafelwerk 28. Mai 2004

sry nehme alles zurück :) auch wenn du in der praxis nie auf die 54MBits/s erreichst...

tafelwerk 28. Mai 2004

Da steh aber MBit\s und nicht MByte\s. Das ist ein kleiner aber doch recht bedeutender...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Truth Social
Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
Artikel
  1. Bis Ende 2022: VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren
    Bis Ende 2022
    VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren

    2022 werden VWs Manager den Kurs des Unternehmenschefs Herbert Diess nicht fahren können - Elektroautos und Hybride können als Dienstwagen nicht bestellt werden.

  2. Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
    Infiltration bei Apple TV+
    Die Außerirdischen sind da!

    Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  3. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /