Abo
  • IT-Karriere:

Sockel 900 als AMDs DDR2-Wegbereiter?

Gerüchten zufolge wird AMD früher als erwartet DDR2-Speicher unterstützen

Wenn man den "guten asiatischen Freunden" der Hardware-Site AMDboard.com glauben darf, plant AMD bereits für das 2. Quartal 2005 die Einführung eines neuen Sockels. Damit stellt sich die Frage, ob dieser den für Mitte 2004 erwarteten Sockel 939 schon noch relativ kurzer Zeit ablösen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Sockel 900 soll den laut AMDboard.com in der Regel gut informierten OEM-Quellen - vermutlich asiatische Mainboard-Hersteller - den Weg für eine beschleunigte Einführung von DDR2-fähigen AMD-Prozessoren ebnen. AMD soll bereits erste Testläufe mit in 90-nm- und Silicon-on-Insulator-(SOI-)Technik gefertigten Sockel-900-Prozessor-Prototypen mit Codenamen "Toledo" begonnen haben.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim
  2. Dataport, Hamburg

Tests mit den ersten, ebenfalls DDR2-fähigen Dual-Kern-CPUs mit Codenamen "Egypt", "Italy" und "Denmark" soll AMD innerhalb der nächsten ein bis zwei Monate geplant haben. Damit scheint AMD seinem Konkurrenten Intel nun weniger Vorsprung bei der DDR2-Einführung gewähren zu wollen als es bisher angenommen wurde. Intels entsprechende Chipsätze Grantsdale und Alderwood werden für Juni 2004 erwartet.

Aktuelle Athlon-64-Prozessoren nutzen den Sockel 754, der Sockel 940 wird für den Opteron genutzt. Erste Sockel-939-CPUs mit DDR1-Unterstützung könnten auf der in Kürze stattfindenden Computer-Fachmesse Computex in Taiwan gezeigt werden. Der Sockel 754 wird zumindest 2004 nicht in der Versenkung verschwinden, da hierfür auch noch neue Prozessoren geplant sein sollen. Ob dann 2005 drei verschiedene Desktop-Prozessor-Sockel zum Einsatz kommen und den Kunden verwirren werden, wird man abwarten müssen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 15,99€
  3. (-90%) 5,99€

Ralf Kellerbauer 28. Mai 2004

Wozu die Aufregung ? Ist eine Internet-ÉNTE, es wir NIE einen Socket 900 von AMD geben...

moeter 28. Mai 2004

lachkrampf, das mit dem cpu aufrüsten hab ich lang vergessen. naja, vielleicht liegts...

HelloWorld 28. Mai 2004

Es wäre aber sehr wohl möglich, ein Mainboard zu bauen, was mit beiden Speicher- und CPU...

samy-delux 27. Mai 2004

Gude, lies das an und du kannst: https://forum.golem.de/phorum/read.php?f=7&i=3999&t=3987

samy-delux 27. Mai 2004

Gude, @Pinbot Ich glaub du hast vergessen darüber nachzudenken dass bei AMD der Speicher...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


      •  /