Abo
  • Services:

Flash Player 7 für Linux

Macromedia bietet neuen Flash Player für Linux zum Download an

Macromedia bietet ab sofort den Flash Player 7 auch für Linux zum Download an. Die neue Version soll mit verbesserter Leistung und mehr Sicherheit aufwarten.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Macromedia ist der Flash Player derzeit auf mehr als 98 Prozent aller Rechner mit Internet-Zugang installiert. Zudem versucht man, den Player in immer mehr mobilen Endgeräten auszuliefern. Auch Linux-Anbieter wie Novell (Suse), Red Hat oder Sun packen Macromedias Browser-Plugin bei.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. TE Connectivity Germany GmbH, Feuchtwangen

Die neue Version bietet neben einer verbesserten Leistung auch Unterstützung für Cascading Style Sheets (CSS) und erlaubt es so, HTML und Flash in gleicher Weise zu formatieren. Zudem wird das in Web-Services genutzte Simple Object Access Protocol (SOAP) unterstützt.

Der Macromedia Flash Player 7 für Linux kann ab sofort von Macromedia.com heruntergeladen werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

grayson 20. Jul 2005

Und was ist mit Linux auf AMD 64 ? Bah, ich hab es so satt bei solchen sachen ständig...

René 30. Mai 2004

Hallo sd, ja ich weiß die Zukunft wird schön bund und ohne tiefere Informationen...

sd 29. Mai 2004

ja René da stimme ich Dir zu. Geh mal lieber wieder arbeiten. Schnell die Augen vor der...

donern 28. Mai 2004

...und nu geh bitte wieder mit Windows spielen.

Rene 28. Mai 2004

"Installiert" und "Ausgeführt" sind immer noch 2 verschiedene Sachen. Ich komme beim...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /