Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Michael Schumacher World Tour Kart 2004

Harmloses Rennspiel für PC zum günstigen Preis

Schon vor gut zwei Jahren konnte man im virtuellen Kart Platz nehmen und gegen Michael Schumacher Rennen fahren, jetzt haben die Entwickler von Inverse Entertainment und Bigben eine Neuauflage des Titels für den PC fertig gestellt. In insgesamt drei verschiedenen Klassen darf man wieder die kleinen Boliden über die Strecken hetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zunächst kann man sich im Trainingsmodus mit der Steuerung der Karts vertraut machen, viel Zeit wird man hier allerdings nicht verbringen - die Gefährte steuern sich recht unkompliziert und einsteigerfreundlich. Die Bedienung ist komplett per Tastatur möglich, allerdings empfiehlt sich ein Gamepad, um in den Kurven die berühmten Kart-Slides hinzubekommen - mit der Tastatur ist das leider kaum möglich.

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen

Screenshot #1
Screenshot #1
Zu Beginn wählt man sich ein Alter Ego aus und trifft ein paar Entscheidungen über Farbe des Helms und des Kart-Chassis. Wirklich viele Optionen zur Veränderung des Fahrzeugs bieten sich allerdings nicht - wer gerne sein Kart tunen und hochzüchten möchte, ist hier definitiv fehl am Platz. Mit den ersten Erfolgen in der so genannten Fun-Klasse, in der die Karts noch recht langsam sind, arbeitet man sich dann in die ICA- und später die FSA-Riege hoch und kann so deutlich leistungsfähigere Boliden steuern.

Screenshot #2
Screenshot #2
Größtes Manko an World Tour Kart 2004 ist die harmlose KI - einzig bei Zwei-Fahrer-Duellen verhalten sich die Kontrahenten auch mal recht aggressiv, ansonsten folgen sie stur ihrer Ideallinie und sind nach ein wenig Übung keine wirkliche Konkurrenz mehr. Besonders ärgerlich: Hat man sich in der jeweils vor den Rennen stattfindenden Qualifikation den ersten Platz erkämpft, dreht man seine Runden im Rennen praktisch alleine - oder man strengt sich schon sehr an, um den ersten Platz noch mal abzugeben. Immerhin sind die unterschiedlichen Indoor- und Outdoor-Strecken mit zahlreichen Kurven und Schikanen gespickt, so dass dem Fahrer hier zumindest ein bisschen was abverlangt wird.

Screenshot #3
Screenshot #3
Optisch ist World Tour Kart 2004 sicherlich keine besondere Schönheit, von aktuellen Rennspiel-Hits wie DTM Race Driver 2 ist der Titel - vor allem auch in den sehr spartanischen Menüs - meilenweit entfernt. Dafür kostet das Spiel aber auch gerade mal 20,- Euro - ein recht faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

Fazit:
Michael Schumacher World Tour Kart 2004 ist ganz klar ein Titel für Gelegenheitsspieler, die zwischendurch mal für fünf Minuten ein paar unkomplizierte Runden im Kart drehen wollen. Dank einfacher Steuerung und abwechslungsreicher Strecken wird diese Zielgruppe auch recht gut bedient; wer aber auf der Suche nach einem wirklich interessanten und fordernden Rennspiel ist, sollte Schumis neuen PC-Auftritt links liegen lassen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,90€ (Bestpreis!)
  2. 24,99€ (Bestpreis!)
  3. 44,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)

Nikola Velo 22. Jun 2004

Ich Velo habe im Spiel bei der strecke Kuba 2.03.86 gamacht und bei Peru habe ich auch...

ehemaliger... 01. Jun 2004

ahh, da melden sich mal die 'Neuen' zu Wort - ist ja schön. @Nils: Warum sollte ich...

jimmi der grosse 31. Mai 2004

der schummel schumi ist doch voll schwul, genau wie seine schwester ralf

jimbob 28. Mai 2004

Hiho, hier mal ein paar insider. neues schumacher: 4 monate entwicklung (3 leute...

aktueller... 28. Mai 2004

Da ist aber jemand gepisst, oder :) Nils


Folgen Sie uns
       


B-all One für Magic Leap - Gameplay

Ein Squash-Spiel zeigt, wie gut bei Magic Leap das Mapping der Umgebung und das Tracking unserer Position klappt.

B-all One für Magic Leap - Gameplay Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /