• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Michael Schumacher World Tour Kart 2004

Harmloses Rennspiel für PC zum günstigen Preis

Schon vor gut zwei Jahren konnte man im virtuellen Kart Platz nehmen und gegen Michael Schumacher Rennen fahren, jetzt haben die Entwickler von Inverse Entertainment und Bigben eine Neuauflage des Titels für den PC fertig gestellt. In insgesamt drei verschiedenen Klassen darf man wieder die kleinen Boliden über die Strecken hetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zunächst kann man sich im Trainingsmodus mit der Steuerung der Karts vertraut machen, viel Zeit wird man hier allerdings nicht verbringen - die Gefährte steuern sich recht unkompliziert und einsteigerfreundlich. Die Bedienung ist komplett per Tastatur möglich, allerdings empfiehlt sich ein Gamepad, um in den Kurven die berühmten Kart-Slides hinzubekommen - mit der Tastatur ist das leider kaum möglich.

Stellenmarkt
  1. HOHENFRIED e.V., Bayerisch Gmain
  2. Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden

Screenshot #1
Screenshot #1
Zu Beginn wählt man sich ein Alter Ego aus und trifft ein paar Entscheidungen über Farbe des Helms und des Kart-Chassis. Wirklich viele Optionen zur Veränderung des Fahrzeugs bieten sich allerdings nicht - wer gerne sein Kart tunen und hochzüchten möchte, ist hier definitiv fehl am Platz. Mit den ersten Erfolgen in der so genannten Fun-Klasse, in der die Karts noch recht langsam sind, arbeitet man sich dann in die ICA- und später die FSA-Riege hoch und kann so deutlich leistungsfähigere Boliden steuern.

Screenshot #2
Screenshot #2
Größtes Manko an World Tour Kart 2004 ist die harmlose KI - einzig bei Zwei-Fahrer-Duellen verhalten sich die Kontrahenten auch mal recht aggressiv, ansonsten folgen sie stur ihrer Ideallinie und sind nach ein wenig Übung keine wirkliche Konkurrenz mehr. Besonders ärgerlich: Hat man sich in der jeweils vor den Rennen stattfindenden Qualifikation den ersten Platz erkämpft, dreht man seine Runden im Rennen praktisch alleine - oder man strengt sich schon sehr an, um den ersten Platz noch mal abzugeben. Immerhin sind die unterschiedlichen Indoor- und Outdoor-Strecken mit zahlreichen Kurven und Schikanen gespickt, so dass dem Fahrer hier zumindest ein bisschen was abverlangt wird.

Screenshot #3
Screenshot #3
Optisch ist World Tour Kart 2004 sicherlich keine besondere Schönheit, von aktuellen Rennspiel-Hits wie DTM Race Driver 2 ist der Titel - vor allem auch in den sehr spartanischen Menüs - meilenweit entfernt. Dafür kostet das Spiel aber auch gerade mal 20,- Euro - ein recht faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

Fazit:
Michael Schumacher World Tour Kart 2004 ist ganz klar ein Titel für Gelegenheitsspieler, die zwischendurch mal für fünf Minuten ein paar unkomplizierte Runden im Kart drehen wollen. Dank einfacher Steuerung und abwechslungsreicher Strecken wird diese Zielgruppe auch recht gut bedient; wer aber auf der Suche nach einem wirklich interessanten und fordernden Rennspiel ist, sollte Schumis neuen PC-Auftritt links liegen lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Nikola Velo 22. Jun 2004

Ich Velo habe im Spiel bei der strecke Kuba 2.03.86 gamacht und bei Peru habe ich auch...

ehemaliger... 01. Jun 2004

ahh, da melden sich mal die 'Neuen' zu Wort - ist ja schön. @Nils: Warum sollte ich...

jimmi der grosse 31. Mai 2004

der schummel schumi ist doch voll schwul, genau wie seine schwester ralf

jimbob 28. Mai 2004

Hiho, hier mal ein paar insider. neues schumacher: 4 monate entwicklung (3 leute...

aktueller... 28. Mai 2004

Da ist aber jemand gepisst, oder :) Nils


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
Chaos Computer Club: Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte
Chaos Computer Club
Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte

Der Chaos Computer Club hat einmal durchgespielt, welche Möglichkeiten ein böswilliger Ausrüster im 5G-Netz wirklich hätte. Dies wird vom IT-Sicherheitsgesetz aber ignoriert.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Wochenrückblick Durch die Hintertür
  2. Kritische Infrastruktur Massive Probleme im europäischen Stromnetz
  3. rC3 Neue Tickets für den CCC

Hybrid-Flugzeug: Wie Faradair Kurzstreckenflüge umweltfreundlich machen will
Hybrid-Flugzeug
Wie Faradair Kurzstreckenflüge umweltfreundlich machen will

Der kastenförmige Boxwing von Faradair sieht etwas seltsam aus, soll aber Fliegen auf kurzen Strecken umweltfreundlich und zugleich bezahlbar machen.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Brennstoffzellenflugzeug DLR stellt neuen Brennstoffzellenantrieb für Hy4 vor
  2. Peter Salzmann Elektrischer Wingsuit erreicht 300 km/h
  3. Überschallflugzeug Boom stellt Überschallprototyp XB-1 vor

Gamestop-Blase: Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen
Gamestop-Blase
Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen

Der Börsenrausch um die Gamestop-Aktie hat weder Kapital umverteilt noch wurde der Finanzmarkt dadurch demokratisiert. Vielmehr gewannen wie bei jeder Blase die großen Investoren.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Trade Republic EU will Trading-Apps wegen Gamestop-Aktie untersuchen
  2. Wallstreetbets Gamestop-Aktie steigt massiv - Handel zeitweise gestoppt
  3. Wallstreetbets Finanzchef von Gamestop tritt zurück

    •  /