Abo
  • Services:
Anzeige

Sony: Subnotebook mit DVD-Brenner auch für Deutschland

Vaio TR5MP mit Kamera, WLAN und ULV Pentium M

Sony bietet mit dem Vaio TR5MP in Kürze auch in Deutschland ein Subnotebook mit integriertem DVD-Brenner und Breitbild-Display an. Das mit Intels Centrino-Technik ausgestattete Gerät misst 270,4 x 36,5 x 188,4 mm und bringt gerade einmal 1,4 kg auf die Waage.

Kernstück des TR5MP ist Intels ULV Pentium M mit 1,1 GHz. Der Prozessor wartet zudem mit 1 MByte integriertem Level-2-Cache auf, der Hauptspeicher besteht aus 512 MByte DDR-SDRAM mit 266 MHz. Die Grafikausgabe übernimmt der Intel-Chipsatz 855GM. Als Massenspeicher dient eine Festplatte mit 40 GByte und auch WLAN nach 802.11b/g mit bis zu 54 MBit/s und Bluetooth werden unterstützt. Zudem integrierte Sony eine Kamera für Foto- und Videoaufnahmen.

Anzeige

Der Akku soll eine Laufzeit von knapp vier Stunden erlauben.

Eine neue Bildschirmtechnik soll die Darstellung auf dem 10,6 Zoll großen Display optimieren und für verbesserte Helligkeit, höheren Kontrast und authentische Farben sorgen.

Vaio TR5MP
Vaio TR5MP

Sony liefert die Geräte mit einem Softwarepaket aus Microsoft Works 7, PictureGear Studio, DVGate Plus, Adobe Photoshop Album in der Starter Edition sowie Adobe Photoshop Elements 2.0. Ebenfalls enthalten ist die Software Adobe Acrobat Elements, mit der Dateien aus Microsoft Office wie Word, Excel und PowerPoint im PDF-Format ausgegeben werden können.

Das Sony Vaio Notebook PCG-TR5MP soll ab Juni 2004 für 2.599,- Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Thomas Verchow 13. Nov 2004

Ich habe weder ein TR, noch Ikonnen auf meinem Bildschirm. Und Windows benutze ich auch...

Dieter 09. Okt 2004

Hallo, Bin ein newbie in diesem forum und finde nicht den richtigen Eingang dazu. Deshalb...

MK 03. Jun 2004

Schon seit langem bin ich an der TR Serie von Sony interessiert, aber da ich mit Sony...

Thomas Verchow 28. Mai 2004

Hi, wsa wilslt du nus damti sgaen? und warum hast du die letzten 10% ausgelassen? Man...

mortimer 28. Mai 2004

Ich ahbe mir jetzt knapp 90% der Forenbeiträge durchgelsen. Ihr geht da mit serh viel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Karl Dungs GmbH & Co. KG, Urbach bei Stuttgart
  2. flexis AG, Chemnitz
  3. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Aschaffenburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Warum nur Full HD?

    Subotai | 21:07

  2. Re: Vermutlich wurde der Taschenrechner in Java...

    Lord Gamma | 21:06

  3. Re: Zwei oder drei Sekunden = niedrige Latenz?

    TodesBrote | 21:05

  4. Re: Klassische Autos - Eine Marktlücke

    whitbread | 21:04

  5. Re: Was man hätte tun müssen damit es nicht scheitert

    nille02 | 20:58


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel