Abo
  • Services:
Anzeige

Creative Commons 2.0 - Some Rights Reserved

Überarbeitete Lizenzen für "freiere" Nutzung von Inhalten

Die Creative-Commons-Bewegung hat jetzt die zweite Generation ihrer Lizenzen vorgelegt. Diese greifen die grundsätzliche Idee von Open Source auf und wenden diese auch auf Schöpfungen jenseits von Software an. Die verschiedenen Lizenzen unterscheiden sich darin, welche Rechte Dritten eingeräumt werden und welche dem Urheber vorbehalten bleiben.

Die neuen Creative-Commons-Lizenzen 2.0 unterscheiden sich dabei nur leicht von den Lizenzen der ersten Generation und nehmen in erster Linie konstruktive Kritik an der ersten Lizenz-Generation auf. Die Lizenzen können über ein Webformular ausgewählt werden. Dabei besteht beispielsweise die Möglichkeit, eine kommerzielle Nutzung oder Modifikationen eines Werkes zu erlauben oder eben nicht. Auch gibt es spezielle Varianten für die verschiedenen Inhaltsformen Text, Musik oder Film.

Anzeige

Die jeweilige Lizenz steht dann in drei Formen zur Verfügung: einer maschinenlesbaren Version, einer für Juristen und einer allgemeinverständlichen Variante. Die jeweiligen Inhalte können dann mit einer entsprechenden Grafik - "Some Rights Reserved" - markiert werden.

In der Version 2.0 der Lizenzen wird die Nennung von Autoren zum Standard, bisher war diese optional, wurde aber von der großen Mehrheit der Nutzer genutzt. Durch den Verzicht auf diese Wahlmöglichkeit verringert sich die Zahl der Lizenzen von elf auf sechs. Im Gegenzug räumen die neuen Lizenzen die Option ein, Links bei der Autorennennung zu erzwingen. Zudem wurden einige spezielle Änderungen für Musik und Film vorgenommen.

Zur Konferenz Wizards of OS, die vom 10. bis 12. Juni 2004 in Berlin stattfindet, ist die offizielle Vorstellung der Creative-Commons-Lizenzen für Deutschland geplant. Die auf das hiesige Recht angepassten Lizenzen wurden von Dr. Thomas Dreier, Professor für Informationsrecht am Zentrum für angewandte Rechtswissenschaft der Universität Karlsruhe, entwickelt, der auf Vorarbeiten von Dr. Till Jaeger vom Institut für Rechtsfragen der Freien und Open Source Software (ifrOSS) aufbaute.


eye home zur Startseite
Diana N. 25. Nov 2007

hallo.. ich möchte für meinen freund eine cd aufnehmen und ihm die schenken.. das würde...

der_glückliche 11. Okt 2007

Schaut mal hier rein www.r-musica.com CD-Aufnahme schon ab 39 Euronen! ...nur zu...

benny 16. Dez 2006

hallo! hätte interesse daran, mal eine cd aufzunehmen...ginge dann in richtung jazz! wann...

Diana 23. Jun 2006

Hallo Ich würd ma gerne ne CD aufnehmen. So Richtung Pop oder Rock oder würde auch...

Holly, Laura 09. Jun 2006



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Esslingen
  2. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. DewertOkin GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: OpenSuSE

    DetlevCM | 22:38

  2. Re: Gesichtserkennung unsicherere Fingerabdruckleser?

    FoxCore | 22:32

  3. Re: Verkrüppelter Nautilus-Dateimanager

    Thaodan | 22:31

  4. Doch die Studie basiert auf Recherchen ...

    hjp | 22:31

  5. Re: Schade.

    Afinda | 22:30


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel