Abo
  • Services:

Aldi bringt DivX-DVD-Player für 60,- Euro (Update 2)

Gerät stammt von Medion und ist ab 2. Juni 2004 erhältlich

Der Lebensmittel-Discounter Aldi will zumindest im norddeutschen Raum am 2. Juni 2004 wieder mit einem DivX-DVD-Player aufwarten und bietet diesen im Vergleich zum vorherigen Aldi-Angebot 15,- Euro günstiger an. Das Medion-Gerät scheint zumindest vom Gehäuse her nicht identisch mit den bisher primär über Aldi-Süd vertriebenen DivX-DVD-Playern zu sein.

Artikel veröffentlicht am ,

DivX-DVD-Player von Medion
DivX-DVD-Player von Medion
Das nur als "DVD-/DIVX-PLAYER" getaufte Gerät soll herkömmliche Spielfilm-DVDs, (S)Video-CDs, Audio-CDs, MP3- und WMA-CDs, Foto-CDs sowie DivX-5.x- sowie MPEG-4-ASP-AVIs wiedergeben können. Dabei versteht sich das Gerät laut Aldis detailarmem Online-Prospekt auch auf selbst beschriebene DVD+R/RW-, DVD-R/RW- sowie CD-R/RW-Medien.

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Berlin
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Zu den Schnittstellen hat Aldi ebenso wenig Angaben gemacht wie zum verwendeten Decoder-Chip. Das 4,6 cm hohe, 43 cm breite und 24 cm tiefe Gerät soll einen integrierten Dolby-Digital-Decoder (AC3 5.1) beherbergen und auf entsprechenden Bildschirmen und Projektoren auch Progressive Scan unterstützen. Die Golem.de-Redaktion versucht gerade noch mehr zum Gerät in Erfahrung zu bringen. Eine Fernbedienung mit Batterien ist im Lieferumfang enthalten.

Laut Aldi-Nord soll der DivX-DVD-Player von Medion ab 2. Juni 2004 in beschränkter Stückzahl für 59,99 Euro verkauft werden. Auf eine Garantie, die über die Standardzeit hinausgeht, scheint man angesichts des niedrigen Preises verzichtet zu haben - zumindest findet sich kein entsprechender Hinweis auf der Aldi-Nord-Website.

Mit 60,- Euro rutschen DivX-fähige DVD-Player damit langsam in Preisregionen vor, in denen sonst nur normale "Billig-DVD-Player" zu finden waren.

Nachtrag vom 26./27. Mai 2004:
Laut Medion handelt es sich bei dem DivX-DVD-Player um den Medion MD 7457. Das Gerät bot Aldi bereits im Dezember 2003 schon einmal an, in ihm steckt ein Mediatek-Chip vom Typ MT1389GE. Der Chip bewältigt DivX-4.x-, DivX-5.x- und MPEG-4-ASP-Level-5-AVIs mit Auflösungen bis 720 x 480 bei 30 Bildern/s (NTSC) oder 720 x 576 bei 25 Bildern/s (PAL) sowie Bitraten bis 4 Mbps bzw. kurzzeitig auch bis 10 Mbps. Videoausgänge bietet der MD 7457 per Cinch, S-Video, Scart und YUV-Komponentenausgang (daneben ein Progressive Scan-Schalter), zudem gibt es analoge Audioausgänge für Stereo und 5.1-Kanal-Raumklang, je einen optischen und koaxialen Digitalton-Ausgang sowie an der Vorderseite des Geräts einen Stereo-Kopfhörer-Anschluss.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  2. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  3. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)

Armin 26. Apr 2006

Geht das dann auch, wenn mehrere Xvids auf einer DVD sind?

Cartel 22. Jun 2005

Hi habe den Divx player von Aldi gekauft nur leider spielt das Gerät bei mir keine...

Filmonkel 26. Mai 2005

Habe das gleiche Problem, Bild bleibt laufend stehen obwohl nur mit 4-facher...

B to da O to da B 28. Aug 2004

Gibt es vielleicht eine Möglichkeit ein Update zu machen??

Schirrme 09. Jun 2004

Probleme mit DVD-R! Bei mir spielt der Player die DVD-R nicht ab! kann mir jemand...


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

      •  /