Abo
  • Services:

Nokias neues Spiele-Handy N-Gage QD wird ausgeliefert

Gerät bald in Europa erhältlich

Wie Nokia bekannt gegeben hat, wird das neue Spiele-Handy N-Gage QD ab sofort in Europa ausgeliefert und soll somit in Kürze im Handel verfügbar sein. Das N-Gage QD löst den erfolglosen Vorgänger N-Gage ab und wartet mit einem leicht veränderten Design und minimal überarbeiteter Technik auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor allem die zwei größten Design-Mängel des Vorgängers wurden beim QD behoben: Musste man beim ersten N-Gage das Gerät noch ausschalten und den Akku entfernen, um ein neues Spiel einzulegen, ist dank eines so genannten "Hot-Swap"-Steckplatzes nun ein einfaches Austauschen möglich. Auch Lautsprecher und Mikrofon brachte man nun nicht mehr seitlich, sondern auf der Vorderseite an - wer mit dem neuen N-Gage QD telefoniert, zieht also nicht mehr die verwunderten Blicke seiner Mitmenschen auf sich.

N-Gage QD
N-Gage QD
Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Laut Angaben von Nokia wird das N-Gage QD mit Vertrag zunächst zum Preis von 49,99 Euro angeboten werden; wie beim ersten N-Gage ist es aber sehr gut denkbar, dass auch das neue Spiele-Handy schon bald für nur 1 Euro zu haben sein wird - schließlich muss Nokia mit aller Macht versuchen, so schnell wie möglich eine möglichst große Verbreitung des Gerätes zu erreichen, was mit dem ersten N-Gage nicht gelungen war.

Mehr Informationen zum N-Gage QD gibt es unter www.golem.de/0404/30783.html.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 23,99€
  2. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  3. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 12,99€

brotlaib 31. Mai 2004

Hat aber auch keine Kamera.

BlaM... 26. Mai 2004

Hi... Ich hab's alte. Cooles Gerät, hat mit Vertrag keinen Cent gekostet, hat zum glück...

TillWood 26. Mai 2004

Bei der peinlichen Media-Markt-25-Jahre-Kaufen-am-Ar... Aktion gab es wenigstens das...

becher 26. Mai 2004

lol... genau vergleich einfach mal Fahrrad mit nem Flugzeug...

der minister 26. Mai 2004

das geld hätten sie sich sparen können, bzw. ein wenig mehr investieren können, um dann...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /