Abo
  • Services:
Anzeige

Bizarrer Namensstreit um Googelb

Varetis will sich gegen einstweilige Verfügung der DeTeMedien wehren

Am 15. Oktober 2004 soll eigentlich unter dem Namen "Googelb" ein neuer Online-Katalog speziell für kleine und mittelständische Firmen starten, doch der Name sorgt schon im Vorfeld für einen bizarren Namensstreit. Nachdem die Telekom-Tochter DeTeMedien vor der Dritten Zivilkammer des Landgerichts Frankfurt am Main eine einstweilige Verfügung gegen die Verwendung des Namens Googelb erwirkt hat, wollen die Macher hinter Googelb zunächst unter einem anderen Namen starten, zugleich aber gegen die einstweilige Verfügung vorgehen.

Der Streit entzündet sich dabei an der Farbe Gelb: "Im Waren- und Dienstleistungsbereich von Branchenverzeichnissen weisen sowohl die benutzte Farbe Gelb als auch das Wort 'Gelb' auf die Marken der Gelben Seiten hin", begründet das Gericht seine Entscheidung. Die Varetis AG, die hinter der Online-Konkurrenz zu den Gelben Seiten steckt, kündigte nun aber an, sich gegen diese Entscheidung zur Wehr zu setzen.

Anzeige

"Eine einstweilige Verfügung ist nicht das letzte Wort. Wir werden zum einen gegen diesen Beschluss angehen und zum anderen die Löschung der Marke 'Gelbe Seiten' beantragen. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir damit Erfolg haben werden, denn in allen anderen Ländern Europas heißen Branchenbücher in der Übersetzung 'Gelbe Seiten'. Ein eindeutiger Beweis, dass es sich auch in Deutschland nicht um eine Marke handelt", so Dr. Klaus Harisch, Vorstandsvorsitzender der Varetis AG. Er verweist auch auf eine Entscheidung des Bundespatentgerichts vom 4. Dezember 1998, in der festgestellt wird, dass eine Schutzfähigkeit nur für den Gesamtbegriff "Gelbe Seiten" in Betracht komme, nicht aber für das Wort "Gelb" allein.

Bei der Googelb/GoYellow sollen kleine und mittelständische Firmen für einen Euro am Tag einen Werbeeintrag platzieren und jederzeit neu gestalten können. Nutzer sollen das Verzeichnis im Gegensatz zu den gängigen Branchenbüchern und Suchmaschinen gezielt nach Marken und Produkten durchsuchen können.


eye home zur Startseite
Dibo 09. Jun 2004

warum hat Google den Namen nicht geschützt, denn Goo ist ja Bestandteil des Namens, oder...

Geldorado 31. Mai 2004

... daß jede Firma eine eigene für sich beanspruchen kann. Wenn Googelb (welche RAL- oder...

guert 27. Mai 2004

In meinem Wörterbuch findet sich z.B. unter Tempo: 1. Geschwin..., 2. Takt, 3.(Kurzw...

rem 26. Mai 2004

Falsch. Der Aufreger ist nicht die Strategie zur Markteinführung, sondern die Tatsache...

Assistend 26. Mai 2004

Da is AOL net so gut .. die ham auch den falschen tarif abgebucht .. aber sie haben es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  2. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-11%) 39,99€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  2. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  3. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  4. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  5. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  6. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  7. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  8. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  9. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  10. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  2. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln
  3. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

  1. Re: Die Gier ist unermesslich

    Topf | 10:46

  2. Re: Politik Trumps lässt sich nicht bewerten

    das_mav | 10:45

  3. Wenn eMail so kritisch ist....

    Vögelchen | 10:43

  4. Re: Wertschöpfung ??

    lennartc | 10:43

  5. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    IchBIN | 10:41


  1. 09:02

  2. 18:53

  3. 17:28

  4. 16:59

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:29

  8. 14:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel