Abo
  • Services:
Anzeige

Software-Abo-Lizenzmodell soll weiter an Boden gewinnen

Studie von IDC sagt Rückgang bei immer währenden Lizenzen voraus

Das US-Marktforschungsunternehmen IDC sagt ein starkes Umsatzwachstum für Software-Abonnements voraus, während hingegen das übliche Modell einer immer währenden Lizenz an Boden verlieren soll.

Nach der Studie sollen von 2003 bis 2008 Softwarelizenzen auf Abonnentenbasis jährlich um 16,6 Prozent wachsen, während das bislang eher übliche Lizenzmodell um 0,3 Prozent im Jahr leicht verlieren soll.

Am Ende des Vorhersagezeitraums im Jahr 2008 sollen Abo-Modelle weltweit Umsätze von 43 Milliarden US-Dollar erreichen. Dieses Modell würde den Anbietern genauere Planungen von Einnahmeströmen im Zeitverlauf ermöglichen und so gerade auch für das Shareholder-Value interessant werden, da so die zukünftige Unternehmensentwicklung eher absehbar sei. Zumindest ein Umsatz-Grundsockel aus derartigen Lizenzverträgen wäre dann für längere Zeiträume erkennbar. Aber auch den Kunden würden solche Modelle eher passen, da die Beschaffungskosten niedriger ausfallen würden als bei herkömmlicher "Kauf"-Software.

Anzeige

Die IDC-Studie warnt aber auch vor den negativen Entwicklungsmöglichkeiten aus derartigen Lizenzmodellen. So würde zumindest in der Anfangszeit bzw. nach der Umstellung der Umsatz des Herstellers sinken können und das könnte sich auch auf den Börsenwert auswirken.

Zudem hätte der Hersteller das Problem, den Kunden am Ende jeder Subscriptionsphase von neuem für seine Software begeistern zu müssen. Diesen Aspekt könnten vor allem Großabnehmer nutzen, indem sie höhere Supportleistungen als Anreiz für eine Verlängerung des Abonnements abfordern.


eye home zur Startseite
franky 18. Aug 2004

aber verglichen mit anderen systemen wie sqlserver, oracle oder ibm db2 sind die kosten...

Michael - alt 26. Mai 2004

Bist Du sicher, die Lizenzmodelle für diese freie Software zu kennen? Wir wollten für...

Michael - alt 26. Mai 2004

Das Beispiel mit dem Auto hinkt deswegen, weil Software nicht materiell ist und daher...

Softwarezukunft? 26. Mai 2004

Zumindest ein Umsatz-Grundsockel aus derartigen Lizenzverträgen wäre dann für längere...

Ich bins 26. Mai 2004

Wenn die Software was taugt und vom Anwender auch benutzt wurde, sollte das kein großes...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  3. Wacker Chemie AG, Burghausen
  4. Chrono24 GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. 419€ + 3,99€ Versand
  2. (u. a. Battlefield 1 - Revolution Edition 19,99€, Falloit GOTY 16,99€ und Skyrim Special...
  3. 299€ statt 399€

Folgen Sie uns
       


  1. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  2. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur vier Anbietern

  3. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  4. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  5. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  6. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen

  7. Die Woche im Video

    Lauscher auf!

  8. Entlassungen

    Kaufland beendet Online-Lieferservice für Lebensmittel

  9. DigiNetz-Gesetz

    Unitymedia überbaut keine Glasfaser in Fördergebieten

  10. Telekom

    Mobilfunk an neuer ICE-Strecke München-Berlin ausgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Jessica Barker im Interview: "Die Kriminellen sind bessere Psychologen als wir"
Jessica Barker im Interview
"Die Kriminellen sind bessere Psychologen als wir"
  1. JoltandBleed Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software
  2. IP-Kameras Wie man ein Botnetz durch die Firewall baut

München: Tschüss Limux, hallo Chaos!
München
Tschüss Limux, hallo Chaos!
  1. Limux-Ende München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau
  2. Limux-Ende Münchner Stadtrat stimmt für Windows-Migration
  3. Limux-Rollback Kosten für Windows-Umstieg in München bleiben geheim

Hywind Scotland: Windkraft Ahoi
Hywind Scotland
Windkraft Ahoi
  1. Viking Link Dänemark baut längstes Unterwasserstromkabel

  1. Re: Vorbereitung für Völkermord

    Patman | 01:32

  2. Re: Dafür brauchten die einen Test?

    ibecf | 01:29

  3. Re: Warum IoT pöse ist (Kritische Masse)

    freebyte | 01:05

  4. Re: So einen Reaktor hätte ich gerne in meinem keller

    Frank... | 00:54

  5. Re: Völlig nutzlos ohne Display.

    blaub4r | 00:30


  1. 10:59

  2. 09:41

  3. 08:00

  4. 15:44

  5. 14:05

  6. 13:09

  7. 09:03

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel