Abo
  • Services:

CA: Neue Software soll Eindringlinge ins WLAN lokalisieren

Wireless Site Management verspricht einfache Verwaltung drahtloser Netzwerke

Computer Associates will mit seiner neuen Software für Wireless Site Management (WSM) nicht nur das Management von WLAN-Equipment in Unternehmen vereinfachen, die Software soll es auch erlauben, Eindringlinge in das drahtlose Netz mit der vorhandenen Infrastruktur aufzuspüren.

Artikel veröffentlicht am ,

WSM soll in der Lage sein, die gesamte WLAN-Infrastruktur automatisch zu erkennen, einschließlich nicht erlaubter Geräte und Nutzer. Die vorhandene WLAN-Infrastruktur wird dabei als Sensorennetzwerk genutzt, um Eindringlinge aufzuspüren und zu lokalisieren.

Stellenmarkt
  1. vwd - Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, Frankfurt
  2. Rentschler Biopharma SE, Laupheim

Zudem bietet die Software eine automatische Verwaltung von WEP-Schlüsseln auf Basis von Regeln. Auch können Administratoren mit Hilfe der Software ihre WLANs visualisieren und auf einer Karte darstellen. Auf dieser kann dann auch festgelegt werden, wo das WLAN genutzt werden darf.

Darüber hinaus soll die Software ein Load-Balancing für drahtlose Netzwerke ermöglichen: Dabei werden Konfiguration, Leistung und die Qualität der Netze überwacht und die Verbindungen über die einzelnen Access-Point bei Bedarf ausgeglichen, um möglichst jedem Nutzer den gleichen Datendurchsatz zu garantieren.

Computer Associates bietet die Software nach eigener Aussage ab sofort in einer Beta-Version an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. 9,99€
  3. 4,99€
  4. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Bobbele 25. Mai 2004

Ist für den Privatanwender vollkommen ausreichend: http://www.otosoftware.com/wireless.asp

tramp 25. Mai 2004

:-)

mortimer 25. Mai 2004

Weil es klingt ja interresant... Aber ein Privatmensch (ich) kann sich eine Software von...

Konsument2001 25. Mai 2004

In der DownloadListe sowie im BetaProgramm ist nichts zu finden (ausser eine pps http...


Folgen Sie uns
       


Conan Exiles - Livestream

Im Survival-MMO Conan Exiles darf ein barbarischer Golem(.de-Redakteur) nicht fehlen. Im Livestream schaffen wir es mit tatkräftiger Unterstützung unserer Community (Danke!) bis in die neue Region der Sümpfe.

Conan Exiles - Livestream Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /