• IT-Karriere:
  • Services:

Entwickler-Kit für Service Pack 2 von Windows XP erschienen

Entwickler können SP2-Funktionen mit eigenen Applikationen ausprobieren

Microsoft bietet speziell für den Release Candidate 1 vom Service Pack 2 für Windows XP ein SDK an, damit Entwickler die neuen Funktionen vom Service Pack 2 austesten können. So soll das Service Pack 2 zahlreiche neue Sicherheitsfunktionen erhalten, um besser gegen Wurm- und Internet-Attacken gerüstet zu sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Service Pack 2 will Microsoft Windows XP um verbesserten Speicher- und Netzwerkschutz sowie eine erhöhte Sicherheit beim Umgang mit E-Mails erweitern. Auch der Internet Explorer wird um neue Sicherheitsfunktionen ergänzt, die Eindringlingen die Arbeit erschweren sollen.

Das Windows XP Service Pack 2 Platform SDK RC1 steht ab sofort in englischer Sprache kostenlos zum Download bereit. Die Archivgröße beträgt stolze 230 MByte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.199,00€
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Netzwerk-IT-Profi 27. Mai 2004

Sorry hatte die Ironie-Tags vergessen: Was lehrt uns diese Beispiel wieder? Selbst Alpha...

Frank 27. Mai 2004

also ich hatte bislang ohne SP2 auch noch keinen Wurm..und auch seit ewigkeiten keine...

Pneumatik 26. Mai 2004

Also ich muss auch sagen...bis jetzt top...keiner dieser akutellen Würmer und co...

Pedder 26. Mai 2004

<°)o)o)o>< <°)XXX>< <°(((((>< <°>###>< <°)()()-< <°)'|'|'|'|`=<< Nimm dir ein nen...

Netzwerk-IT-Profi 25. Mai 2004

Was lehrt uns diese Beispiel wieder? Selbst Alpha-Versionen von Microsoft laufen sicherer...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

    •  /