• IT-Karriere:
  • Services:

Cisco will mit dem CRS-1 eine neue Ära einläuten

Router-System soll Datendurchsatz von bis zu 92 Terabit pro Sekunde erlauben

Cisco hat mit dem CRS-1 sein neues "Carrier Routing System" (CRS) vorgestellt - laut Cisco eine neue Klasse von Router-Systemen -, das hohe Flexibilität, lange Lebensdauer und unterbrechungsfreien Betrieb verspricht. Cisco will mit dem System eine neue Ära einläuten und Netzbetreibern damit die Infrastruktur-Technik für künftige Daten-, Sprach- und Videokommunikation liefern.

Artikel veröffentlicht am ,

Ciscos CRS-1 verfügt dazu über eine Reihe an neuen Hardware- und Software-Komponenten, darunter eine neue Variante von Ciscos Betriebssystem, genannt IOS XR, das für ein Datenaufkommen von bis zu 92 Terabit pro Sekunde gerüstet sein soll und laut Cisco mit "Selbstheilungskräften" ausgestattet ist. Es basiert auf einem Mikrokernel und erlaubt Updates im Prozess-Level-Update im laufenden Betrieb. Zudem soll das System Angriffe wie DDoS-Attacken automatisch erkennen und abwehren können.

Stellenmarkt
  1. SodaStream GmbH, Frankfurt am Main
  2. Vodafone GmbH, Kaiserslautern

Cisco CRS-1
Cisco CRS-1
Einmalig ist laut Cisco zudem das integrierte Paket-Interface Optical Carrier (OC)-768c/STM-256c.

Mit dem Silicon Packet Processor (SPP) kommt zudem ein neuer ASIC (Application-Specific Integrated Circuit) zum Einsatz, der 40 Gigabit pro Sekunde verarbeiten soll. Zur Verwaltung des CRS-1 kommt das XML-basierte Cisco Craft Works Interface (CWI) zum Einsatz, ein visuelles Management-Werkzeug, das einzelne oder mehrere Systeme verwalten kann.

Das Cisco CRS-1 wird derzeit bei ersten Kunden getestet und soll ab Juli 2004 zu Listenpreisen ab 450.000,- US-Dollar ausgeliefert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Mj Flint 10. Jun 2004

Naja Juniper gibt es noch nicht so lange.. und Cisco ist im Edge bereich besser als...

T-Man 06. Jun 2004

Kannst Du haben, über SDSL. Kostet auch nur die Kleinigkeit von € 99 im Monat, dafür...

lambda 26. Mai 2004

juniper ist viel teurer = besser ätsch :)

Rebuzz 26. Mai 2004

Das sieht man doch bei Windows

quarks 26. Mai 2004

marktbeherschende Stellung != gutes Produkt


Folgen Sie uns
       


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

    •  /