• IT-Karriere:
  • Services:

PS3-Technik für künftige Sony-Fernseher

Cell für PlayStation-2-Nachfolger, intelligente Fernseher und Workstations

In einem Interview mit der japanischen Zeitung Nihon Keizai Shimbun hat Sony-Chairman Nobuyuki Idei angekündigt, dass der gemeinsam mit IBM und Toshiba entwickelte "Cell"-Prozessor nicht nur in der PlayStation 3, sondern auch in Fernsehern sein Zuhause finden soll. Damit will Sony den Bedarf nach Unterhaltungselektronik mit computerähnlichen Funktionen decken können.

Artikel veröffentlicht am ,

Idei bezeichnete den in fortschrittlicher 65-nm-Technik gefertigten Cell-Prozessor als den leistungsfähigsten Chip für Unterhaltungselektronik. Zuerst wolle man sich - wie bereits bekannt - auf die Entwicklung des für 2006 erwarteten Cell-basierten PlayStation-2-Nachfolgers konzentrieren, sich dann aber auch Cell-bestückten Fernsehern widmen, die Idei ebenfalls für 2006 in Aussicht stellte. Was die entsprechenden Fernseher dank ihrer in Aussicht gestellten Computer-ähnlichen Funktionen leisten werden, gab Idei nicht an.

Die Massenproduktion von Cell soll 2005 beginnen. Die drei Partner haben das ehrgeizige Ziel, den Prozessor zum globalen Standard für Halbleiterelektronik in der Heimunterhaltung zu machen. Darüber hinaus entwickeln IBM und Sony auch schon Cell-basierte Workstations für die Spiel- und Filmproduktion.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,99€
  2. 4,99€
  3. 20,99€

D_M_W 16. Sep 2004

computer sind doch eh scheiße. klauen den menschen die arbeitsplätze. kosten geld...

Homer Morisson 25. Mai 2004

Zuviel... Viel zuviel...

Cascade 25. Mai 2004

..... wirklich nur eine einzige Frage: Wieviel D.R.M. hat dieser Mist...

cobra_mk 25. Mai 2004

Außerdem kommt dazu das der Cell-Chip ja auf solche Multimediaanwendungen zugeschnitten...

darks 25. Mai 2004

http://www.t-mobile.de/shop/handy/1,4855,2963-_2696-0-0,00.html http://www.vodafone.de...


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

    •  /