PS3-Technik für künftige Sony-Fernseher

Cell für PlayStation-2-Nachfolger, intelligente Fernseher und Workstations

In einem Interview mit der japanischen Zeitung Nihon Keizai Shimbun hat Sony-Chairman Nobuyuki Idei angekündigt, dass der gemeinsam mit IBM und Toshiba entwickelte "Cell"-Prozessor nicht nur in der PlayStation 3, sondern auch in Fernsehern sein Zuhause finden soll. Damit will Sony den Bedarf nach Unterhaltungselektronik mit computerähnlichen Funktionen decken können.

Artikel veröffentlicht am ,

Idei bezeichnete den in fortschrittlicher 65-nm-Technik gefertigten Cell-Prozessor als den leistungsfähigsten Chip für Unterhaltungselektronik. Zuerst wolle man sich - wie bereits bekannt - auf die Entwicklung des für 2006 erwarteten Cell-basierten PlayStation-2-Nachfolgers konzentrieren, sich dann aber auch Cell-bestückten Fernsehern widmen, die Idei ebenfalls für 2006 in Aussicht stellte. Was die entsprechenden Fernseher dank ihrer in Aussicht gestellten Computer-ähnlichen Funktionen leisten werden, gab Idei nicht an.

Die Massenproduktion von Cell soll 2005 beginnen. Die drei Partner haben das ehrgeizige Ziel, den Prozessor zum globalen Standard für Halbleiterelektronik in der Heimunterhaltung zu machen. Darüber hinaus entwickeln IBM und Sony auch schon Cell-basierte Workstations für die Spiel- und Filmproduktion.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


D_M_W 16. Sep 2004

computer sind doch eh scheiße. klauen den menschen die arbeitsplätze. kosten geld...

Homer Morisson 25. Mai 2004

Zuviel... Viel zuviel...

Cascade 25. Mai 2004

..... wirklich nur eine einzige Frage: Wieviel D.R.M. hat dieser Mist...

cobra_mk 25. Mai 2004

Außerdem kommt dazu das der Cell-Chip ja auf solche Multimediaanwendungen zugeschnitten...

darks 25. Mai 2004

http://www.t-mobile.de/shop/handy/1,4855,2963-_2696-0-0,00.html http://www.vodafone.de...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Apple, Amazon, Facebook: New World erlaubt Charaktertransfers
    Apple, Amazon, Facebook
    New World erlaubt Charaktertransfers

    Sonst noch was? Was am 20. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /