Abo
  • Services:
Anzeige

T-Mobile kauft in den USA zu

Joint Ventures mit Cingular Wireless werden beendet

Die Deutsche Telekom stärkt ihre Präsenz in den USA und kauft Teile des Mobilfunknetzes von Cingular Wireless. Zugleich haben beide Unternehmen ihre Mobilfunk-Joint-Ventures für Kalifornien, Nevada und New York City aufgelöst.

T-Mobile zahlt einen Kaufpreis von rund 2,3 Milliarden US-Dollar für das GSM-Netz in Kalifornien und Nevada. Das Netz in New York fällt an T-Mobile USA zurück. Zudem wurde vereinbart, dass Cingular von T-Mobile Netzkapazitäten im Volumen von mindestens 1,2 Milliarden US-Dollar über einen Zeitraum von maximal vier Jahren erwerben wird. Durch das Großhandelsabkommen soll die schrittweise Migration der Cingular-Kunden in Kalifornien, Nevada und New York in das von AT&T Wireless erworbene Netz sichergestellt werden.

Anzeige

"Wir sind uns sicher, dass durch diese Investition das langfristige profitable Wachstum unseres US-amerikanischen Mobilfunkgeschäfts beschleunigt wird, da unsere Marktposition in den wichtigen und attraktiven Märkten Kalifornien und Nevada gestärkt wird", erklärt Kai-Uwe Ricke, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG, dazu.

In den zwei Jahren seit dem Start des Joint Ventures in Kalifornien, Nevada und New York konnte T-Mobile USA allein in Kalifornien und Nevada nahezu 1,7 Millionen Kunden gewinnen. Der Erwerb des Netzes in diesen beiden Bundesstaaten soll nun die Basis für neue Wachstumschancen von T-Mobile in den USA darstellen. Die Penetration des amerikanischen Mobilfunkmarktes liegt bei 55 Prozent und damit weit unterhalb des in europäischen Niveaus von rund 80 Prozent.

Möglich ist die Vereinbarung zwischen T-Mobile USA und Cingular auf Grund des anstehenden Erwerbs von AT&T Wireless durch Cingular in den USA und die daraus anstehende Zusammenlegung der Netzkapazitäten der beiden Unternehmen. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung des Erwerbs von AT&T Wireless durch Cingular seitens der US-amerikanischen Kartellbehörde, der Regulierungsbehörde FCC und anderer Gremien.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Regensburg, Regensburg
  2. Hays AG, Raum Frankfurt
  3. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  4. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 37,99€
  3. 505,00€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder (Vergleichspreis ab 598,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  2. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  3. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  4. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  5. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  6. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  7. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  8. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  9. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  10. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Regierung kann die Betreiber nicht zwingen

    robinx999 | 07:26

  2. Re: 400-650g R1234yf pro Fahrzeug

    AllDayPiano | 07:23

  3. Re: Heult doch!

    whitbread | 07:19

  4. Re: Kurz: kann ein Pad nicht ersetzen

    cruse | 07:17

  5. Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    AllDayPiano | 07:11


  1. 07:13

  2. 18:37

  3. 18:18

  4. 18:03

  5. 17:50

  6. 17:35

  7. 17:20

  8. 17:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel