Abo
  • Services:

T-Mobile kauft in den USA zu

Joint Ventures mit Cingular Wireless werden beendet

Die Deutsche Telekom stärkt ihre Präsenz in den USA und kauft Teile des Mobilfunknetzes von Cingular Wireless. Zugleich haben beide Unternehmen ihre Mobilfunk-Joint-Ventures für Kalifornien, Nevada und New York City aufgelöst.

Artikel veröffentlicht am ,

T-Mobile zahlt einen Kaufpreis von rund 2,3 Milliarden US-Dollar für das GSM-Netz in Kalifornien und Nevada. Das Netz in New York fällt an T-Mobile USA zurück. Zudem wurde vereinbart, dass Cingular von T-Mobile Netzkapazitäten im Volumen von mindestens 1,2 Milliarden US-Dollar über einen Zeitraum von maximal vier Jahren erwerben wird. Durch das Großhandelsabkommen soll die schrittweise Migration der Cingular-Kunden in Kalifornien, Nevada und New York in das von AT&T Wireless erworbene Netz sichergestellt werden.

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Diehl Metering GmbH, Ansbach / Metropolregion Nürnberg

"Wir sind uns sicher, dass durch diese Investition das langfristige profitable Wachstum unseres US-amerikanischen Mobilfunkgeschäfts beschleunigt wird, da unsere Marktposition in den wichtigen und attraktiven Märkten Kalifornien und Nevada gestärkt wird", erklärt Kai-Uwe Ricke, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG, dazu.

In den zwei Jahren seit dem Start des Joint Ventures in Kalifornien, Nevada und New York konnte T-Mobile USA allein in Kalifornien und Nevada nahezu 1,7 Millionen Kunden gewinnen. Der Erwerb des Netzes in diesen beiden Bundesstaaten soll nun die Basis für neue Wachstumschancen von T-Mobile in den USA darstellen. Die Penetration des amerikanischen Mobilfunkmarktes liegt bei 55 Prozent und damit weit unterhalb des in europäischen Niveaus von rund 80 Prozent.

Möglich ist die Vereinbarung zwischen T-Mobile USA und Cingular auf Grund des anstehenden Erwerbs von AT&T Wireless durch Cingular in den USA und die daraus anstehende Zusammenlegung der Netzkapazitäten der beiden Unternehmen. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung des Erwerbs von AT&T Wireless durch Cingular seitens der US-amerikanischen Kartellbehörde, der Regulierungsbehörde FCC und anderer Gremien.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 4,25€
  3. (u. a. Fast & Furious 8, Kong: Skull Island, Warcraft - The Beginning, Batman v Superman: Dawn of...

Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /