• IT-Karriere:
  • Services:

DVB-T-Start in Hannover, Braunschweig, Bremen und Unterweser

Nach Berlin weitere Bundesländer mit digitalem Antennfernsehen versorgt

Nachdem das digitale Antennenfernsehen bereits in Berlin seinen analogen Vorgänger abgelöst hat, folgten zum heutigen 24. Mai 2004 weitere Ballungsräume: Auch Bonn, Köln, Hannover, Braunschweig, Bremen und Unterweser werden nun laut T-Systems mit DVB-T versorgt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Zuschauer in den Regionen empfangen bis zu 20 DVB-T-Programme via Antenne. Mehr als 15 Millionen Zuschauer könnten nun auf "digital" umschalten, verspricht T-Systems. DVB-T soll die vorhandenen Frequenzen besser ausnutzen: Anstelle eines TV-Programms transportiert DVB-T in einem Fernsehkanal bis zu vier Programme. Allerdings rächt es sich, wenn zu viele Sender auf einen Kanal gequetscht werden, da dann den einzelnen Sendern bei schnellen Szenen - wie etwa bei Sportübertragungen - unter Umständen zu wenig Bandbreite zur Verfügung steht, um Kompressionsartefakte vermeiden zu können.

Stellenmarkt
  1. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  2. CHECK24 Kontomanager GmbH, München

Mit dem digitalen Antennenfernsehen entsteht in Deutschland - neben Kabel und Satellit - eine dritte digitale Infrastruktur, über die Fernsehprogramme großflächig stationär über Dachantenne und in Ballungsräumen auch portabel und mobil empfangen werden können. Zwingend benötigt werden für den DVB-T-Empfang entsprechende Set-Top-Boxen, die ab etwa 100,- Euro im Handel erhältlich sind.

Weitere Teile Deutschlands sollen Stück für Stück erschlossen werden, bis Ende 2004 kommt der Ballungsraum Rhein-Main hinzu. Bis 2010 soll Deutschland komplett per DVB-T erschlossen sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Extreme PRO NVMe 3D SSD 1TB M.2 PCIe 3.0 für 145,90€ (mit Rabattcode...
  2. (u. a. Edifier R1280DB PC-Lautsprecher für 99,90€, Acer X1626H DLP-Beamer für 449, Grundig VCH...
  3. (aktuell u. a. Grand Ages: Medieval für 3,50€, Table Manners 6,66€, Okami HD 7,50€)

Sash 03. Mai 2005

Hallo, ich habe jetzt DVB-T seit ca 8 Wochen. Am Anfang war auch alles klasse und dass...

stormbringer 08. Aug 2004

ja... wo wohnst du denn ?

get-me-out-of-here 04. Jul 2004

Nachtrag zum Thema: Das Problem ist mittlerweile gelöst. Lt. dem Handel lieferte Thompson...

IgorE 21. Jun 2004

Die Lösung war es nicht! Ich habe erst nach der Einführung der neuen Software am 04.06...

Friedemann Weber 18. Jun 2004

Hallo liebe Forenteilnehmer, die Stadt Bremen ist einer der führenden Standorte in...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 10 Pro - Test

Das Mi 10 Pro ist Xiaomis jüngstes Top-Smartphone. Im Test überzeugt vor allem die Kamera.

Xiaomi Mi 10 Pro - Test Video aufrufen
    •  /