• IT-Karriere:
  • Services:

Apple: Eigene Abteilung für iPod - bald wichtiger als Mac?

Bereits mehr als 3 Millionen iPods verkauft

Apple hat eine eigene Unternehmensabteilung gegründet, die ausschließlich für den iPod zuständig ist; bislang gab es nur eine Hardware-Sektion, die sowohl den iPod als auch die Macintoshs verantwortete. Damit trägt Apple der immer stärker zunehmenden Bedeutung des portablen Music Players für das Unternehmen Rechnung.

Artikel veröffentlicht am ,

Während das Computergeschäft weiterhin längst nicht so erfolgreich verläuft, wie man es sich bei Apple wünschen würde, ist der iPod zum echten Verkaufsschlager geworden - seit seiner Markteinführung 2001 wurden bereits mehr als drei Millionen Exemplare der verschiedenen Modelle abgesetzt. Vor allem auch die erfolgreiche Einführung des iTunes Music Stores sorgte für einen nochmaligen Nachfrageschub beim iPod.

Geleitet wird die neue iPod-Abteilung von Jon Rubinstein, dem Senior Vice President im Bereich Hardware-Entwicklung. Timothy Cook wird fortan der neu organisierten Macintosh-Abteilung vorstehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

mattmiksys 24. Mai 2004

Na, was ist denn das für eine Überschrift? Sollte da mal wieder der Untergang Apples...

Matthias 24. Mai 2004

Ich hab hier auf meinem Schreibtisch ein Commodore Telefon vor mir stehen, das ist gerade...

KRIPO-Braunschweig 24. Mai 2004

und mein papa hat geglaubt er würde in obst investieren als ich ihm das vor 10 jahren...

QT 24. Mai 2004

Also so wirklich leiden tuen die ja nicht. Und ob die wirklich mehr verkaufen wollen oder...

T-Zer0 24. Mai 2004

Naja, Commodore hat vor (und während) seinen Computer Serien auch nur Büroartikel und...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /