Neue Version des Open-Source-Shooters Cube veröffentlicht

Download-Paket enthält Clients und Server-Software für mehrere Systeme

Die Entwickler des Open-Source-Shooters Cube haben ihr Spiel erneut erweitert und stellen ab sofort eine neue Version des Titels zum Download bereit. Der Release vom 22. Mai 2004 enthält unter anderem zahlreiche neue Karten sowohl für den Einzelspieler-Modus als auch die Deathmatch-Multiplayer-Option.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Cube basiert auf einer eigens entwickelten und ebenfalls Cube benannten Engine, die laut Angaben der Entwickler sehr unkonventionell arbeitet und sich von den gängigen Engines anderer Teams stark unterscheidet. So soll unter anderem auch auf schwächeren Computern eine höchstmögliche Leistung - etwa bei der Berechnung dynamischer Licht- und Schatteneffekte - erreicht werden können. Auch ein einfaches Physik-Modell wurde integriert.

Die neue Version von Cube kann bei Sourceforge heruntergeladen werden; der Download ist knapp 22 MByte groß. Im Paket befinden sich Clients für Windows, MacOS X und Linux, Server-Software für Linux, Solaris und Free BSD sowie natürlich der Quelltext des Spiels.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


D/\RK 26. Mai 2004

lass spammy doch.. ist doch sein hobby.. must nur mal andere beiträge von ihm angucken...

Soulman 25. Mai 2004

Naja ich sehe das genauso.... nur woran liegt es wohl, dass Windows die größere...

Clown 25. Mai 2004

Ich denke die Frage muss man im Zusammenhang mit den Zahlen der User sehen. Auch wenn...

Kirsche 25. Mai 2004

@all Warum antworten Leute auf jemanden der sich selber Spammy nennt? @Spammy Netter...

Alien3000lu 25. Mai 2004

Also wirklich, ich bin doch mal echt froh wenn solche "Frickler" etwas zusammenfrickeln...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimaforscher
Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
Artikel
  1. Beats, E-Rezept, Vivobooks: Noch mehr neue Kopfhörer von Apple geplant
    Beats, E-Rezept, Vivobooks
    Noch mehr neue Kopfhörer von Apple geplant

    Sonst noch was? Was am 19. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

  3. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /