Abo
  • Services:

BlackBerry für PalmOS-Geräte nun lizenzierbar

PalmSource und RIM stellen BlackBerry Connect für PalmOS vor

Während des Wireless Enterprise Symposium in Chicago haben PalmSource und Research in Motion (RIM) angekündigt, dass PalmOS-Lizenznehmer BlackBerry für PalmOS nun lizenzieren können. Der für die PalmOS-Umsetzung "BlackBerry Connect" benötigte Mail-Client ist allerdings noch nicht fertig.

Artikel veröffentlicht am ,

Der PalmOS Mail Client mit BlackBerry-Unterstützung für PalmOS-Lizenznehmer soll voraussichtlich ab dem zweiten Halbjahr 2004 erhältlich sein, was dem zum Start der BlackBerry-Connect-Entwicklung im Dezember 2003 verkündeten Zeitraum noch entspricht.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Mit BlackBerry Connect sollen auch PalmOS-Geräte per Handy-Netz bequem mit E-Mail- und Unternehmensdaten versorgt werden können - sofern PalmOS-Lizenznehmer die Technik in ihre Geräte integrieren.

Ziel der Zusammenarbeit der beiden Unternehmen ist es, PalmOS-Lizenznehmern die mobile BlackBerry-Infrastruktur zugänglich zu machen, eine reibungslose Verbindung zwischen mobilen PalmOS-Geräten und mobilen BlackBerry-Services (zum Beispiel BlackBerry Enterprise Server und BlackBerry Web Client) herzustellen sowie strategischen IT-Support zu ermöglichen.

"Mit BlackBerry Connect auf mobilen Endgeräten können wir die Reichweite unserer mobilen Plattform auf neue Märkte ausdehnen und unsere Präsenz in der Palm-OS-Community stärken", so Mike Lazaridis, President und Co-CEO bei RIM. "Mit der Lösung haben die Nutzer der mobilen Palm-Powered-Geräte stets Zugriff auf Email und andere Daten und Mobilfunkbetreiber können ihre Investitionen in die mobile BlackBerry-Plattform optimieren."



Anzeige
Top-Angebote

Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /