Abo
  • Services:

Intel investiert in 65-Nanometer-Technik

2 Milliarden US-Dollar zum Ausbau von Intel-Werk in Irland

Intel will weitere 2 Milliarden US-Dollar in Irland investieren, darauf einigte sich der Chip-Hersteller jetzt mit der irischen Regierung. Mit dem Geld will Intel ein weiteres Werk in Irland - die Fab 24-2 - errichten und eine Produktion von Chips in 65-Nanometer-Technik ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Intel will seine Fertigungsfläche mit der Investition vergrößern und zugleich notwendige Geräte zur Herstellung in einem 65-Nanometer-Prozess kaufen, die dann in der alten Fab 24 sowie in der neuen Fab 24-2 eingesetzt werden sollen. Die Fab 24-2 soll ab der ersten Hälfte des Jahres 2006 Chips produzieren.

In Kürze soll zudem die Produktion von Chips auf 300-mm-Wafern in der Fab 24 starten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  2. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)
  3. 12,49€
  4. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)

MK 23. Mai 2004

...heehee, und noch ein paar... McDonalds vs. BurgerKing Coca Cola vs. Pepsi PC vs...

Ralf Kellerbauer 23. Mai 2004

also 2 kann nicht stimmen. Intel fertigt seine Silicium-Wafer mit Spezial-Intel Silicium...

TealC 23. Mai 2004

Ich leg nochmal 100 Beiträge drauf: ATI ist besser als NVidia NVidia ist besser als ATI ;-)

bigair 21. Mai 2004

wenn du punkt 2 und 3 weglasst passts... *gg*

:-) 21. Mai 2004

Ehe hier gar kein Beitrag steht, will ich mal 200 Beiträge zusammenfassen: 1. Intel ist...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /