Sony: Weltweit 100 Millionen PlayStation ausgeliefert

Betagte Konsole erreicht neue Rekordmarke

Einmal mehr kann Sony Computer Entertainment eine neue Rekordzahl vermelden: Von der seit Mitte der neunziger Jahre gebauten ersten PlayStation konnten bis heute weltweit mehr als 100 Millionen Geräte ausgeliefert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die kumulierten 100 Millionen beziehen sich sowohl auf die PlayStation als auch auf den äußerlich etwas kompakteren, aber technisch im Grunde identischen Nachfolger PSone. Obwohl Sony bereits seit Jahren die Nachfolge-Konsole PlayStation 2 verkauft - von der auch bereits über 70 Millionen Stück ausgeliefert werden konnten -, erfreut sich Sonys erste Spielkonsole weiterhin großer Beliebtheit; in Japan etwa werden durchschnittlich immer noch mehr Geräte der bereits 1994 eingeführten PlayStation als Xbox-Konsolen verkauft.

Von den 100 Millionen Konsolen wurden etwas mehr als 20 Millionen in Japan ausgeliefert. In Europa und Nord-Amerika liegt die Zahl der ausgelieferten Geräte jeweils bei etwa 40 Millionen. Beeindruckend sind auch die Zahlen, die Sony für die Software nennt: Bisher sind demnach satte 7.300 Programme für die erste PlayStation erschienen, von denen insgesamt 949 Millionen Spiele weltweit ausgeliefert wurden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Yannik 23. Mai 2004

Um Masse statt Klasse geht es mir nicht. Aber in der Masse lassen sich leichter...

JTR 22. Mai 2004

Tja du hast ja so ne Wahnsinnsahnung... troll dich.

M. Dirk 22. Mai 2004

Qualität zählt ! Nicht Masse. Xbox ist Top, nicht Flop. Solltest erstmal die...

M. Dirk 22. Mai 2004

lol, ja, das sagt der, der keine Ahnung hat und bestimmt nen Gaycube nur zu Hause hat...

M. Dirk 22. Mai 2004

Zelda und Mario das xte Mal neu aufzulegen ist nicht innovativ !



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /