Erste Alpha von Mozilla 1.8 erschienen

Vorabversion mit zahlreichen Detailverbesserungen

Die Entwickler der freien Browser-Suite Mozilla haben jetzt eine erste Alpha-Version von Mozilla 1.8 veröffentlicht. Die neue Version wartet mit einigen Detailverbesserungen auf und hat einige größere Änderungen "unter der Haube" erfahren, die Fehler beseitigen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter anderem kann man in der neuen Version auch Text in Eingabefeldern durchsuchen. Zudem wurde Mozilla um ein User-Interface für FTP-Uploads erweitert sowie eine Unterstützung der Vor- und Zurücktasten an Microsofts Intellimouse Explorer auch unter Linux hinzugefügt.

Stellenmarkt
  1. Android-Entwickler (m/w/d) Infotainment
    e.solutions GmbH, Erlangen
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) Netzwerk- und Anwendungssupport
    VIVAVIS AG, Bochum
Detailsuche

Der Mail-Client soll die Verwaltung verschiedener Identitäten vereinfachen, bietet einen verbesserten Spam-Filter und kann auf Wunsch eingehenden Spam automatisch auf den Status "gelesen" setzen. Das bevorzugte E-Mail-Format (Text oder HTML) wird jetzt im Adressbuch gespeichert und die Größe von News kann nun in KByte oder Zeilen angezeigt werden. Darüber hinaus hat man für den ganzen Server zutreffende Filter und Unterstützung für LDAP v3 implementiert.

Im Inneren des Browsers hat man einige Änderungen vorgenommen, um Fehler zu beseitigen. Auch die Zahl der Cookies, die Mozilla speichern kann, wurde dramatisch erhöht.

Die Mozilla 1.8 Alpha 1 kann von den Seiten des Mozilla-Projekts für Windows, Linux und MacOS heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit EQS
Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
Artikel
  1. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

  2. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

freak 24. Mai 2004

wer ist den eiegtnlcih dieser ominöse "tuxer", der sich in "einem echten Dilemma...

Atratus 24. Mai 2004

Mhmm. warum läuft dann bei mir Mozilla 1.6 NON ALPHA??? und wenn man sich eine alpha läd...

ole 24. Mai 2004

sicher sicher "NETZWERK-PROFI"...... dann bau mal mit dem Windoof-server ein Netztwerk...

Selloso 24. Mai 2004

Das würde mich auch interessieren. Viele Grüße Sel

HennR 23. Mai 2004

Mach uns nur Mut du "Profi"! Bleib bei deimen Arschteuren, monopoloistischem Windows, das...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /