Abo
  • Services:
Anzeige

Erste Alpha von Mozilla 1.8 erschienen

Vorabversion mit zahlreichen Detailverbesserungen

Die Entwickler der freien Browser-Suite Mozilla haben jetzt eine erste Alpha-Version von Mozilla 1.8 veröffentlicht. Die neue Version wartet mit einigen Detailverbesserungen auf und hat einige größere Änderungen "unter der Haube" erfahren, die Fehler beseitigen sollen.

Unter anderem kann man in der neuen Version auch Text in Eingabefeldern durchsuchen. Zudem wurde Mozilla um ein User-Interface für FTP-Uploads erweitert sowie eine Unterstützung der Vor- und Zurücktasten an Microsofts Intellimouse Explorer auch unter Linux hinzugefügt.

Anzeige

Der Mail-Client soll die Verwaltung verschiedener Identitäten vereinfachen, bietet einen verbesserten Spam-Filter und kann auf Wunsch eingehenden Spam automatisch auf den Status "gelesen" setzen. Das bevorzugte E-Mail-Format (Text oder HTML) wird jetzt im Adressbuch gespeichert und die Größe von News kann nun in KByte oder Zeilen angezeigt werden. Darüber hinaus hat man für den ganzen Server zutreffende Filter und Unterstützung für LDAP v3 implementiert.

Im Inneren des Browsers hat man einige Änderungen vorgenommen, um Fehler zu beseitigen. Auch die Zahl der Cookies, die Mozilla speichern kann, wurde dramatisch erhöht.

Die Mozilla 1.8 Alpha 1 kann von den Seiten des Mozilla-Projekts für Windows, Linux und MacOS heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
freak 24. Mai 2004

wer ist den eiegtnlcih dieser ominöse "tuxer", der sich in "einem echten Dilemma...

Atratus 24. Mai 2004

Mhmm. warum läuft dann bei mir Mozilla 1.6 NON ALPHA??? und wenn man sich eine alpha läd...

ole 24. Mai 2004

sicher sicher "NETZWERK-PROFI"...... dann bau mal mit dem Windoof-server ein Netztwerk...

Selloso 24. Mai 2004

Das würde mich auch interessieren. Viele Grüße Sel

HennR 23. Mai 2004

Mach uns nur Mut du "Profi"! Bleib bei deimen Arschteuren, monopoloistischem Windows, das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Landeskriminalamt Thüringen, Erfurt
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Aareon Deutschland GmbH, Leipzig, Dortmund


Anzeige
Top-Angebote
  1. 649,00€
  2. 20,00€
  3. 5,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    Eheran | 23:48

  2. Re: Immerhin ne alternative zu hd+

    Rettungsschirm | 23:48

  3. Re: Gefährlich/lukrativ ist nur das Microglücksspiel

    Libertybell | 23:46

  4. Re: Strom + Internet

    LinuxMcBook | 23:41

  5. Re: Wieso spricht bei dem ganzen Thema eig...

    Stefan99 | 23:37


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel