Abo
  • Services:
Anzeige

Grafikkarten? Nicht mehr von TerraTec

TerraTec Electronic steigt aus dem Grafikkarten-Geschäft aus

Nachdem Guillemot bereits aus dem Grafikkarten-Geschäft ausstieg, folgt nun auch das deutsche Unternehmen TerraTec. Die bereits angekündigten neuen Boards der beiden Hersteller ATI und Nvidia sollen nicht mehr ins TerraTec-Portfolio aufgenommen werden.

TerraTecs geschäftsführendem Gesellschafter Heiko Meertz zufolge werde einem im Grafikkartenmarkt von den Chip-Lieferanten die Luft zum Atmen entzogen: "ATI und Nvidia 'bekriegen' sich und wollen eigenständig als Marken erkannt werden!", beklagt Meertz. Da bliebe für selbstständige Brands wie TerraTec - aber auch Herkules in der Vergangenheit - keine Chance mehr im Markt. "Wenn wir Produkte unter dem Namen TerraTec platzieren, müssen wir diese auch beeinflussen können." Dies sei Meertz zufolge zum Schluss bei den Grafikkarten-Lieferanten nicht mehr möglich gewesen, so dass ein Ausstieg zwingend war.

Anzeige

Wenn nur noch ATI und Nvidia als Grafik-Marken in Erscheinung treten, seien strukturelle Probleme vorprogrammiert, bemängelt Meertz. Ob diese Entwicklung im Grafikbereich vom Handel oder Kunden positiv aufgenommen wird, könne nur die Zukunft zeigen. Ein Hintertürchen scheint sich TerraTec nach zwei Jahren Grafikkarten-Geschäft dennoch offen halten zu wollen: Man werde die Entwicklung in aller Ruhe abwarten, erklärt Meertz. In der Zwischenzeit sollen bestehende Kunden weiter betreut werden, verspricht der Geschäftsführer.

Trotz des Ausstiegs aus dem Grafikkarten-Geschäft zieht Meertz dennoch für TerraTec eine positive Bilanz: "Für uns waren die Grafikboards eine zusätzliche Eintrittsoption in die Gamer-Welt." Das Mystify-Brand und die übrigen Gamer-Produkte sollen vom Abschied aus dem Grafikkarten-Segment unbeeinflusst bleiben. Bestehende Produkte wie Mäuse, CaseModding, Headsets oder Wasserkühlungen werden unter dem auch für die Grafikkarten genutzten Namen "Mystify" weiter im Programm bleiben.

Guillemot hatte seinen Ausstieg mit zu geringen Margen begründet und ATI vorgeworfen, dass man nicht genügend Möglichkeiten zur Entwicklung eigener Hardware-Designs erhalten hätte. Allerdings wichen andere Hersteller durchaus stark vom Referenz-Design ab, indem sie eigens entwickelte Kühlersysteme integrierten - nur wer sich durch Besonderheiten von der Konkurrenz abhebt, kann mehr verlangen und auffallen, ansonsten zählen bei Standard-Designs für den Kunden im Grunde nur der Chip-Hersteller und der Preis. TerraTec bot - abgesehen von einer wassergekühlten Grafikkarte - hauptsächlich Standard-Ware.


eye home zur Startseite
rattenfänger 14. Okt 2004

nana, wir sollten doch sachlich bleiben (ausser, wenn's um Schunk geht!)

alleswisser 13. Okt 2004

@freundeskreis: werden umlaute bei einer internetverbindung aus hongkong eigentlich nicht...

auch-besserwisser 13. Okt 2004

Lieber Freundeskreis, da ist etwas Wahres dran. Besonders die Aussagen zum...

Freundeskreis 12. Okt 2004

zum einen sehr interessant was hier f*r insider wissen raus getratscht wird und...

HDL 04. Okt 2004

....aber zu den Entlassungen wird ja hier scheinbar lieber nicht berichtet, oder wie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg
  2. Lausitz Energie Bergbau AG, Cottbus
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  2. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  3. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  4. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter

  5. Erste Tests

    Autonome Rollstühle in Krankenhäusern und Flughäfen erprobt

  6. Firmware

    PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  7. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus

  8. Nach Anschlag in Charlottesville

    Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen

  9. Hilton Digital Key im Kurztest

    Wenn das iPhone die Hoteltür öffnet

  10. Smartphone

    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Note 4 910F Updatepolitik

    Anonym- | 12:58

  2. Re: Touch-ID nicht deaktiviert

    kerub | 12:58

  3. Re: Intelligenter als 1/2 Tonne Akkus mit sich...

    Stefan99 | 12:58

  4. Re: Angeber-Specs

    zilti | 12:57

  5. Re: Linksradikales Portal "linksunten" schließen

    DeathMD | 12:56


  1. 12:55

  2. 12:37

  3. 12:30

  4. 12:00

  5. 11:17

  6. 10:44

  7. 10:00

  8. 09:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel