Abo
  • Services:
Anzeige

Grafikkarten? Nicht mehr von TerraTec

TerraTec Electronic steigt aus dem Grafikkarten-Geschäft aus

Nachdem Guillemot bereits aus dem Grafikkarten-Geschäft ausstieg, folgt nun auch das deutsche Unternehmen TerraTec. Die bereits angekündigten neuen Boards der beiden Hersteller ATI und Nvidia sollen nicht mehr ins TerraTec-Portfolio aufgenommen werden.

TerraTecs geschäftsführendem Gesellschafter Heiko Meertz zufolge werde einem im Grafikkartenmarkt von den Chip-Lieferanten die Luft zum Atmen entzogen: "ATI und Nvidia 'bekriegen' sich und wollen eigenständig als Marken erkannt werden!", beklagt Meertz. Da bliebe für selbstständige Brands wie TerraTec - aber auch Herkules in der Vergangenheit - keine Chance mehr im Markt. "Wenn wir Produkte unter dem Namen TerraTec platzieren, müssen wir diese auch beeinflussen können." Dies sei Meertz zufolge zum Schluss bei den Grafikkarten-Lieferanten nicht mehr möglich gewesen, so dass ein Ausstieg zwingend war.

Anzeige

Wenn nur noch ATI und Nvidia als Grafik-Marken in Erscheinung treten, seien strukturelle Probleme vorprogrammiert, bemängelt Meertz. Ob diese Entwicklung im Grafikbereich vom Handel oder Kunden positiv aufgenommen wird, könne nur die Zukunft zeigen. Ein Hintertürchen scheint sich TerraTec nach zwei Jahren Grafikkarten-Geschäft dennoch offen halten zu wollen: Man werde die Entwicklung in aller Ruhe abwarten, erklärt Meertz. In der Zwischenzeit sollen bestehende Kunden weiter betreut werden, verspricht der Geschäftsführer.

Trotz des Ausstiegs aus dem Grafikkarten-Geschäft zieht Meertz dennoch für TerraTec eine positive Bilanz: "Für uns waren die Grafikboards eine zusätzliche Eintrittsoption in die Gamer-Welt." Das Mystify-Brand und die übrigen Gamer-Produkte sollen vom Abschied aus dem Grafikkarten-Segment unbeeinflusst bleiben. Bestehende Produkte wie Mäuse, CaseModding, Headsets oder Wasserkühlungen werden unter dem auch für die Grafikkarten genutzten Namen "Mystify" weiter im Programm bleiben.

Guillemot hatte seinen Ausstieg mit zu geringen Margen begründet und ATI vorgeworfen, dass man nicht genügend Möglichkeiten zur Entwicklung eigener Hardware-Designs erhalten hätte. Allerdings wichen andere Hersteller durchaus stark vom Referenz-Design ab, indem sie eigens entwickelte Kühlersysteme integrierten - nur wer sich durch Besonderheiten von der Konkurrenz abhebt, kann mehr verlangen und auffallen, ansonsten zählen bei Standard-Designs für den Kunden im Grunde nur der Chip-Hersteller und der Preis. TerraTec bot - abgesehen von einer wassergekühlten Grafikkarte - hauptsächlich Standard-Ware.


eye home zur Startseite
rattenfänger 14. Okt 2004

nana, wir sollten doch sachlich bleiben (ausser, wenn's um Schunk geht!)

alleswisser 13. Okt 2004

@freundeskreis: werden umlaute bei einer internetverbindung aus hongkong eigentlich nicht...

auch-besserwisser 13. Okt 2004

Lieber Freundeskreis, da ist etwas Wahres dran. Besonders die Aussagen zum...

Freundeskreis 12. Okt 2004

zum einen sehr interessant was hier f*r insider wissen raus getratscht wird und...

HDL 04. Okt 2004

....aber zu den Entlassungen wird ja hier scheinbar lieber nicht berichtet, oder wie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. über duerenhoff GmbH, Hannover
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  2. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  3. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  4. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  5. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  6. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  7. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  8. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  9. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit

  10. Blizzard

    Update und Turnier für Warcraft 3 angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: An alle Schreihälse die meinen gucken reicht

    a user | 18:10

  2. Re: Es wird Zeit für WC4

    p4m | 18:10

  3. Re: Solide - Naja

    Thomas Müller | 18:09

  4. Re: Kein Blödsinn

    tingelchen | 18:06

  5. Re: Was hier oft verwechselt wird!

    WallyPet | 18:03


  1. 18:09

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:37

  5. 17:02

  6. 16:25

  7. 16:15

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel