• IT-Karriere:
  • Services:

Termin- und Adressplaner Agendus 8.0 für PalmOS erhältlich

Agendus 8.0 mit Vorlagen-Funktion und Roll-Over-Meetings

Der US-Software-Hersteller iambic bietet ab sofort die Version 8.0 der Termin- und Adress-Software Agendus erneut in zwei Ausbaustufen an. Mit der aktuellen Version halten endlich Vorlagen Einzug in die Software, während die Roll-Over-Meetings - besser bekannt als flexible Termine - nur der Professional-Version vorbehalten bleiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Agendus 8.0 erhielt die Software endlich eine Funktion für Vorlagen, um häufig wiederkehrende Ereignisse leichter anlegen zu können, wie man es etwa schon lange Zeit aus DateBk kennt. Die Software soll Termine automatisch mit passenden Icons versehen, wenn der Termin entsprechende, selbst bestimmbare Schlüsselwörter enthält. Die Adresseinträge unterstützen jetzt Geburtstagsfunktion, auch wenn es sich bei den Geräten nicht um einen Tungsten T3 oder E handelt, die überarbeitete PIM-Fuktionen erhalten haben. Die Aufgaben liefern verbesserte Filter-Optionen für die Anzeige.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Agendus 8
Agendus 8
Die weiteren Änderungen sind eher kosmetischer Natur: So wurde die Oberfläche an einigen Stellen verändert und JPEG-Bilder lassen sich sowohl zu Adresseinträgen als auch zu Aufgaben zuweisen und in den entsprechenden Ansichten anzeigen. Neben einer beliebigen Farbe lassen sich auch JPEG-Bilder als Hintergrund der Applikation verwenden. Die Software kann mit einer zu bestimmenden Ansicht gestartet werden, wobei die Monatsdarstellung jetzt zwei verschiedene Ansichten erhielt.

Die Professional-Ausführung bietet darüber hinaus die bereits lange Zeit aus DateBk bekannten flexiblen Termine, die bei Agendus 8 nun Roll-Over-Termine heißen. Ein solcher Termin springt immer zum Folgetag, bis dieser abgehakt wurde und stellt somit eine Mischung aus Termin und Aufgabe dar, weil dieser bis zur Erledigung immer im Kalender sichtbar bleibt.

Agendus 8
Agendus 8
Zudem lassen sich Gesprächstermine mit mehreren Kontakten versehen und aus einem Alarm-Dialog lassen sich Anrufe tätigen oder E-Mails respektive SMS versenden, wobei installierte E-Mail oder SMS-Applikationen unterstützt werden. Schließlich wurde Agendus an die Möglichkeiten aktueller PalmOS-Geräte angepasst und soll optimal mit diesen zusammenarbeiten.

Agendus 8.0 Standard für PalmOS ist ab sofort in englischer Sprache über iambic.com für 24,95 US-Dollar erhältlich. Die Professional-Ausführung kostet dann 39,95 US-Dollar. Eine 15-Tage-Testversion steht nach einer Zwangsregistrierung zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 10,49€
  3. (u. a. Doom Eternal für 26,99€, Prey für 6,99€, Rage 2 für 17,99€, Wolfenstein...
  4. (-50%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


Die Evolution des Microsoft Flugsimulator (1982-2020)

Die Entwicklung des Flugsimulator zeigt die beeindruckenden Fortschritte der Spielegrafik in den letzten Jahrzehnten.

Die Evolution des Microsoft Flugsimulator (1982-2020) Video aufrufen
Workflow: Arbeite lieber asynchron!
Workflow
Arbeite lieber asynchron!

Die Arbeit im Homeoffice ist geprägt von Ablenkung und Terminen. Dabei geht es auch anders: mit asynchroner Kommunikation.
Von Eike Kühl

  1. Homeoffice "Die Steuerersparnis ist geringer als die meisten meinen"
  2. Anzeige Top ausgestattet im Homeoffice
  3. Schule daheim Wie uns ein wenig Technik zu besseren Ersatzlehrern macht

Kontaktlos: Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen
Kontaktlos
Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen

Weltweit haben Künstler unter Corona-Bedingungen neue Projekte angestoßen. Nun kommt mit Kontaktlos auch eine interessante sechsteilige Serie aus Deutschland.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  2. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz
  3. Messe nur digital Die Corona-Realität holt die CES ein

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

    •  /