Abo
  • Services:

RIM zeigt neue BlackBerry-Funktionen

BlackBerry Enterprise Server 4.0 bringt Verbesserungen bei der Gerätebetreuung

Auf dem Wireless Enterprise Symposium in Chicago zeigte Research In Motion (RIM) eine neue Version des BlackBerry Enterprise Server, die verbesserte Sicherheitsfunktionen sowie einen optimierten Datenaustausch liefert. Der BlackBerry Enterprise Server 4.0 soll Ende 2004 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

RIM will mit dem BlackBerry Enterprise Server 4.0 den drahtlosen Datenaustausch verbessern. So wurde der Umgang mit Dateianhängen sowie der Austausch von Terminen und Adressen überarbeitet. Ferner soll der Browser optimiert sein und nun Web-Inhalte besser darstellen. Außerdem spendierte RIM neue Telefonfunktionen, indem die Bedienoberfläche verändert und eine Schnellwahl integriert wurde. Für eine höhere Datensicherheit wird nun auch die AES-Verschlüsselung unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Universität Hamburg, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt

Wie die PGP Corporation mitteilte, arbeitet man zusammen mit Research In Motion daran, PGP-Verschlüsselungsfunktionen noch nahtloser in den BlackBerry Enterprise Server zu integrieren. Damit soll der unternehmensweite Einsatz von PGP über den BlackBerry-Dienst erleichtert werden.

BlackBerry-Geräte sollen sich nun leichter im Unternehmensnetzwerk einrichten und verwalten lassen. So liefert der Server detailliertere Angaben zu den Endgeräten, was die Wartung der Geräte vereinfachen soll. Zudem lassen sich über eine Remote-Verbindung Applikationen bequemer auf die BlackBerry-Geräte installieren. Für eine leichtere Programmierung von Applikationen liegen überarbeitete Werkzeuge bei.

RIM will den BlackBerry Enterprise Server 4.0 zum Jahresende 2004 auf den Markt bringen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 14,99€
  3. (-70%) 8,99€
  4. 59,99€

Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - Test

Das Oneplus 6 ist das jüngste Smartphone des chinesischen Herstellers Oneplus. Wie seine Vorgänger bietet auch das neue Gerät wieder hochwertige Hardware zu einem günstigeren Preis als bei der Konkurrenz. Auf echte Innovationen müssen Käufer allerdings verzichten - was angesichts des Preises aber machbar ist.

Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

      •  /