• IT-Karriere:
  • Services:

Sicherheitslücke in KDE

Angreifer könnten Zugriff auf persönliche Dateien und E-Mails erhalten

Nachdem iDefense vor rund einer Woche auf eine Sicherheitslücke im Web-Browser Opera hingewiesen hatte, haben die Entwickler von KDE nun auf eine ähnliche Sicherheitslücke in KDE aufmerksam gemacht. Damit ist es Angreifern möglich, Dateien auf verwundbaren Systemen zu verändern.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Fehler liegt in den URI-Handlern für telnet, rlogin, ssh und mailto, die nicht auf ein dem Hostnamen vorangestelltes '-' geprüft werden. Damit ist es möglich, über eine URL Optionen an Programme, die per URI aufgerufen werden, zu übergeben.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  2. STEMMER IMAGING AG, Puchheim

Auf diese Weise könnte ein Angreifer, der einen Nutzer dazu verleitet, eine entsprechende URI aufzurufen, Dateien mit den Rechten dieses Nutzers erstellen oder verkürzen. In KDE 3.2 und höher wird der User aber explizit gefragt, ob er eine solche URI öffnen will.

Die KDE-Entwickler beschreiben ein mögliches Angriffsszenario, indem über eine spezielle URL der E-Mail-Client KMail gestartet werden kann, wobei die Ausgabe auf einen anderen Bildschirm umgeleitet wird. Der Angreifer könnte so auf die E-Mails und persönlichen Dateien des Nutzers zugreifen.

Abhilfe steht derzeit nur in Form von Quelltext-Patches zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. (u. a. Standard Edition PC für 43,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...

Eustreptopondilus 30. Jul 2004

Ich bin viel ausgeglichener als Du vielleicht vermuten magst und das liegt sicher daran...

Grammar 27. Jul 2004

O.K., sehe daß das hier ein Thread zum flamen ist, also nix wie los ... Ach so ist das...

Seleen 09. Jun 2004

SuSE ist die abkürzung für: Gesellschaft für Software- und Systementwicklung AG Die...

Michael - alt 24. Mai 2004

tz tz pauschalantworten auf ungestellte fragen.... ich sagte "DENKEN"!

Ozzy 20. Mai 2004

Das ist pauschaler Müll... Windows läuft bei mir genauso stabil wie Linux (Warum auch...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /