Spieletest: Port Royale 2 - Handel & Piraten auf hoher See

Screenshot #3
Screenshot #3
Neu hinzugekommen sind kleinere, recht simple Fechtkämpfe, in denen man sich zum Abschluss der Schlacht mit dem feindlichen Kapitän duelliert - eine nette, aber nicht wirklich entscheidende Spielerei.

Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d)
    Hochschule für Fernsehen und Film München, München
  2. Servicetechniker (w/m/d) 2nd Level
    Bechtle Onsite Services GmbH, Wolfsburg
Detailsuche

Im späteren Spielverlauf kann man, das nötige Kleingeld vorausgesetzt, auch erste eigene Produktionsanlagen bauen, was dem Handel eine zusätzliche Tiefe verleiht - nun ist man nicht mehr nur beim Kaufen und Verkaufen, sondern auch bei der Produktion auf die Marktgegebenheiten angewiesen. Zum Zeitvertreib empfiehlt sich ein Besuch der Kneipen in den Städten - hier werden neue Mitglieder für die Crew angeheuert und das eigene Kleingeld durch Kartenspiele aufgebessert.

Screenshot #4
Screenshot #4
Auf Grund des alles andere als niedrigen Schwierigkeitsgrades werden auch Handelsprofis viel Zeit mit Port Royale 2 verbringen können - eine Kampagne hat man sich zwar gespart, dafür sorgt das Endlosspiel mit seinen zahlreichen Missionsaufgaben aber für lang anhaltende Beschäftigung. Trotzdem schade, dass kein Multiplayer-Modus integriert wurde - vor allem die See- und Fechtduelle hätten mit menschlichen Kontrahenten sicher recht viel Spaß gemacht.

Rein optisch ist Port Royale 2 solide Wertarbeit - im Vergleich zum Vorgänger wurden kleinere Details wie das Wasser oder die Übersichtskarten etwas hübscher gestaltet, zudem sind die Icons bei den Warenlisten nun übersichtlicher. Im Großen und Ganzen hat man sich spektakuläre Effekte aber eher gespart und dafür die Hardwareanforderungen recht niedrig gehalten. Mit technischen Problemen mussten wir uns glücklicherweise nicht herumschlagen - unsere Testversion lief absolut fehlerfrei.

Fazit:
Port Royale 2 hätte durchaus noch besser werden können - die See- und Fechtduelle lassen spielerische Tiefe vermissen, die optischen Verbesserungen sind eher marginal als wirklich beeindruckend. Für Handelsprofis mit Hang zum Karibik-Flair dürfte Port Royale 2 aber trotzdem für die nächsten Monate die neue Lieblingsbeschäftigung werden, denn eine derart komplexe und dennoch leicht zugängliche Wirtschaftssimulation mit so schöner Atmosphäre ist seit längerem nicht erschienen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Port Royale 2 - Handel & Piraten auf hoher See
  1.  
  2. 1
  3. 2


wbg 25. Nov 2004

Haben Sie schon länger als ein, zwei Stunden gespielt?

biggathanyou 12. Okt 2004

also...hab die demo mal angezoggt..sieht sehr nach ner fusion von Pirates (das war mal...

Der_Letzte 10. Sep 2004

Ich weiß garnicht was ihr euch so groß aufregt. Nach dem Patch für Port Royale 1 lief das...

peter 16. Aug 2004

Sag mal tweka, warum musst du hier beleidigend werden? Hier diskutiert man über...

tweka 04. Jun 2004

pirates aufm c64 war ja auch "kostenlos", du depp....



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  2. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. Apple, Amazon, Facebook: New World erlaubt Charaktertransfers
    Apple, Amazon, Facebook
    New World erlaubt Charaktertransfers

    Sonst noch was? Was am 20. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /