Abo
  • Services:
Anzeige

Zentrale E-Government-Plattform für das Saarland

Startschuss für elektronische Bürgerdienste

Im Rahmen des vierten E-Government-Forums des Saarländischen Städte- und Gemeindetages hat T-Systems gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten des Landes Peter Müller und Vertretern der kommunalen Spitzenverbände die elektronischen "Bürgerdienste Saar" online geschaltet. Unter www.buergerdienste-saar.de sollen Einwohner aus fünf Pilotgemeinden sowie Unternehmen nun jederzeit zahlreiche formulargebundene Amtsgänge über das Internet erledigen können. Künftig sollen die Services in allen Regionen des Saarlandes verfügbar sein.

T-Systems hat das Internetportal gemeinsam mit der Landesregierung und den Kommunen entwickelt. Es fasst nach Angaben der Initatoren bundesweit erstmalig Dienste der Behörden von Land, Kreisen, Städten und Gemeinden online zusammen. Dem Nutzer bieten sich vier Zugangswege zu der für ihn zuständigen Behörde: Einmal kann er je nach der für ihn relevanten Lebenslage wie Geburt, Hochzeit oder Umzug auf das System zugreifen. Zudem kann jeder Bürger nach bestimmten Behördenleistungen suchen, direkt zur Formularübersicht wechseln oder sich von einem alphabetisch geordneten Behördenwegweiser zum richtigen Ansprechpartner leiten lassen.

Anzeige

Zentrales Element dieser vier Zugangswege ist der Z-Finder. Dieser so genannte Zuständigkeitsfinder soll Bürger und Unternehmen über eine für alle Verwaltungsebenen einheitliche Benutzerführung automatisch zu den für ihr Anliegen passenden Informationen oder Diensten leiten. So sollen sich Verwaltungsvorgänge künftig schnell und kostengünstig vom heimischen PC aus abwickeln lassen, ohne dass sich der Nutzer in der Behördenlandschaft auskennen muss.

Jede Behörde kann innerhalb des Portals einen individuell gestalteten Internetauftritt aufbauen und dabei die zentral zur Verfügung gestellten Lebenslagen und Verfahrensbeschreibungen für sich nutzen.

Das neue Bürgerportal enthält als erste Komponente die Behördendienste Saar. In den folgenden Ausbaustufen soll die Plattform Verwaltungsprozesse vollständig elektronisch abwickeln und Daten zwischen den Behörden des Landes, der Kreise sowie der Gemeinden austauschen. "Am Ende", so Landeschef Müller, "steht eine integrierte evolutionäre E-Government-Plattform für die gesamte Verwaltung, die einen medienbruchfreien und hierarchieübergreifenden elektronischen Dokumenten- und Datenfluss ermöglicht. Die durchgängig elektronische Bearbeitung von Formularen wird spürbar Kosten sparen und die Effizienz der Verwaltung steigern."


eye home zur Startseite
tom 18. Mai 2004

Das gleiche gibt's ja schon recht lange unter www.service-bw.de in Baden-Württemberg...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  3. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 189,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  2. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  3. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  4. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  5. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  6. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  7. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  8. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  9. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  10. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Wir kolonialisieren

    DASPRiD | 10:32

  2. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    Spaghetticode | 10:27

  3. Off-topic - 10GB Warcraft 3 Maps

    bajang | 10:26

  4. Re: Damit die staatlichen Fake News noch länger...

    PhilippK | 10:24

  5. Korrektur: "AquaSux" war der verbockte Nachfolger...

    M.Kessel | 10:24


  1. 09:03

  2. 22:38

  3. 18:00

  4. 17:47

  5. 16:54

  6. 16:10

  7. 15:50

  8. 15:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel