• IT-Karriere:
  • Services:

Kaspersky Anti-Virus 5.0 mit beschleunigtem Virenscan

Virenscanner erhielt neue Bedienoberfläche

Mit der Version 5.0 erhält Kaspersky Anti-Virus eine überarbeitete Bedienoberfläche, womit die Steuerung der Software erheblich vereinfacht werden soll. Der Hersteller verspricht, den Virenscan erheblich beschleunigt zu haben, so dass weniger Ressourcen des Systems dafür benötigt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Kaspersky Anti-Virus 5.0 erhielt eine überarbeitete Scan-Engine, die bis zu drei Mal schneller zu Werke geht als die Vorgängerversion. Zudem belegt die Software nun nur noch halb so viel Arbeitsspeicher wie die Vorversion. Damit soll der Virenscanner ressourcenschonender zu Werke gehen und das System weniger stark belasten.

Stellenmarkt
  1. Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München

Die Software überprüft ein- und ausgehende E-Mails auf Würmer und Viren, sofern das SMTP- oder POP3-Protokoll verwendet wird. In komprimierten Dateien kann die Software ebenfalls nach Bösewichtern suchen, wobei die Formate arj, cab, rar und zip unterstützt werden. Die Software bietet drei vorgegebene Sicherheitsstufen, um die Software so den eigenen Bedürfnissen leicht anzupassen.

Kaspersky Anti-Virus 5.0 für die Windows-Plattform soll im Juni 2004 zum Preis von 39,90 Euro in den Handel kommen. Über die Hersteller-Homepage kann die Software bereits bestellt werden. Upgrades von der Vorversion erhalten registrierte Anwender kostenlos.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Fallout Bombs Drop Event (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year...
  3. (u. a. be quiet! PURE BASE 600 Window Tower-Gehäuse für 74,90€, Sharkoon QuickStore Portable...
  4. (u. a. Samsung Galaxy S10+ 512 GB 6,4 Zoll Dynamic AOMLED für 634,90€, Huawei MateBook D 14...

deVinci 12. Jul 2004

Kaspersky Anti Virus 5.0 Personal Gruß deVinci

-=[F8]=- 09. Jul 2004

Hallo zusammen! Ich bin auch recht beeindruckt von diesem Programm, allerdings habe ich...

MrSpuk 05. Jul 2004

Und "richtige" Männer die Norton benutzen? SCNR MrSpuk

MrSpuk 05. Jul 2004

Und "richtige" Männer die Norton benutzen? SCNR MrSpuk

n3ro 14. Jun 2004

ich wollte mal fragen ob der 5.0 wirklich was drauf hat? Und obs da auch eine Server...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /