Spieletest: Hitman 3 - Auftragsmord auf PC und Konsole

Screenshot #3
Screenshot #3
Wie schon angesprochen hat sich das Gameplay gegenüber Hitman 2 praktisch nicht verändert - weiterhin ist also ein guter Mix aus Schleichen und Schießen gefragt. Der Spieler kann dabei meist seinem eigenen Geschmack folgen, denn verschiedene Lösungswege sind die Regel und nicht die Ausnahme. Allerdings führt Waffengewalt meist schneller zum Erfolg - ungeduldige Spieler werden also eher zu Maschinengewehr und Pistole greifen als beständig nach Verkleidungen zu suchen und sich mit Klaviersaite oder Giftspritze von hinten anzuschleichen, um die jeweiligen Opfer auszuschalten. Dank dreier Schwierigkeitsgrade lässt sich Hitman Contracts dem eigenen Können dabei recht gut anpassen. Auf der niedrigsten Stufe verträgt man durchaus ein paar Kugeln, auf der höchsten sorgt schon der kleinste Fehltritt für ein Missionsende.

Stellenmarkt
  1. IT-Specialist NOC (m/w/d)
    Glasfaser Direkt GmbH, Köln
  2. Softwareentwickler / Programmierer (m/w/d)
    Prinzing Pfeiffer GmbH, Blaubeuren
Detailsuche

Screenshot #4
Screenshot #4
Sorgte die Grafik von Hitman 2 vor zwei Jahren noch für Begeisterung, ist von der optischen Pracht nicht mehr allzu viel übrig geblieben - da man prinzipiell dieselbe Technik verwendet, ist der Zahn der Zeit natürlich alles andere als spurlos am Profikiller vorbeigegangen. Die Atmosphäre stimmt trotzdem: Beständige Finsternis, mieses Wetter und eine gute Synchronisation lassen auch Hitman Contracts wie einen düsteren Kino-Thriller wirken.

Hitman Contracts ist neben der hier getesteten PC-Version auch für Xbox und PlayStation 2 erhältlich. Da Eidos sich entschlossen hat, den Titel in Deutschland ungeschnitten auf den Markt zu bringen, hat das Spiel von der USK keine Jugendfreigabe erhalten und darf somit erst an Personen ab 18 Jahren verkauft werden.

Fazit:
Hitman Contracts ist sicherlich kein schlechtes Spiel, im Gegenteil - die Kombination aus Shooter und Stealth-Action überzeugt weiterhin und die Atmosphäre könnte kaum düsterer und bedrohlicher sein. Spielerisch wäre aber deutlich mehr drin gewesen - was man hier geboten bekommt, ist eher ein Add-On zu Hitman 2 denn ein wirklich neues Spiel. Für den vierten Teil sollten sich die Entwickler also wirklich etwas Neues einfallen lassen - sonst könnte die Hitman-Reihe ihren verdientermaßen guten Ruf bald wieder los sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Hitman 3 - Auftragsmord auf PC und Konsole
  1.  
  2. 1
  3. 2


karlsson 13. Sep 2005

auch wenn der dritte Teil nich wirklich viel neues bringt (wenn man teil 1+2 schon...

super hit man 20. Aug 2004

achmn ich finds doch geil ihr net

Irrwicht 19. Jul 2004

Ich finde, das Aufwärmen der alten Story ist ganz akzeptabel. Ich persönlich habe das...

Captain Code 20. Mai 2004

Das man auf der PS2 nur eine bestimmte Anzahl an Speicherpunkten frei hat (Speicherstick...

SnowMan 18. Mai 2004

Hallo?? hab ich was verpasst? ok Splinter Cell kenne ich (noch) nicht. Aber bei Hitman 2...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Alder Lake
Intel will mit 241 Watt an die Spitze

Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
Ein Bericht von Marc Sauter

Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
Artikel
  1. Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
    Rakuten
    "Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

    Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

  2. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

  3. Windows XP: Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben
    Windows XP
    Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben

    Eric Roth verwendet seit Jahren den Movie Master für MS-DOS. Auch Dune schrieb er mit dem 30 Jahre alten Editor - und einer IBM Model M.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /