• IT-Karriere:
  • Services:

XviD 1.0 - MPEG-4-basierter Open-Source-Codec endlich final

Koepi bietet bereits einen Windows-Installer für Xvid 1.0 an

Der MPEG-4-ASP-basierte Videocodec XviD hat nun die Versionsnummer 1.0 erreicht und die Beta-Phase verlassen. Die Versionsnummer 1.1 ist bereits in Planung.

Artikel veröffentlicht am ,

Der private Programmierer Koepi hat die Version 1.0 bereits für Windows vorkompiliert, in eine Installationsdatei verpackt und bietet sie zum Download an. Es sollen kleinere Fehler (Trellis-Quantisierung und Konfigurations-Tooltips, 1-fps-Bildrate) behoben worden sein, zudem würden nun bei der Wiedergabe defekte DivX-5-Bitströme korrekt verarbeitet und bei höherer Kompressionsqualität (VHQ-Wert höher als 1) sei die XviD-Kompressionszeit nun geringer.

Koepi, der zum Xvid-Team gehört, hat für die Xvid-Version 1.1 neue Codec-Funktionen versprochen, dazu allerdings noch keine weiteren Angaben gemacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Der Denker 08. Jun 2004

Analüst kenn ich aus heise.de sag bloß der hat hier genauso sein unwesen getrieben? :-))

Michael 19. Mai 2004

So ein M$ Zombie, der über alles her zieht, wo nicht M$ drauf steht, war hier früher...

blubundbla 19. Mai 2004

LOL! Besser auf den Gebieten "Free-Source" ansonsten blub.

Uknow??? 18. Mai 2004

ich bezweifel das du plan von audiokonvertierung hast und was sich dabei abspielt. wenn...

Kellermeister 18. Mai 2004

XVid is e Mist also ist es auch egal ob alles gelöscht wurde :-)


Folgen Sie uns
       


Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial

Wir erklären, wie sich das eigene Gesicht durch ein beliebiges animiertes Foto ersetzen lässt.

Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial Video aufrufen
Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

    •  /