Abo
  • Services:

XviD 1.0 - MPEG-4-basierter Open-Source-Codec endlich final

Koepi bietet bereits einen Windows-Installer für Xvid 1.0 an

Der MPEG-4-ASP-basierte Videocodec XviD hat nun die Versionsnummer 1.0 erreicht und die Beta-Phase verlassen. Die Versionsnummer 1.1 ist bereits in Planung.

Artikel veröffentlicht am ,

Der private Programmierer Koepi hat die Version 1.0 bereits für Windows vorkompiliert, in eine Installationsdatei verpackt und bietet sie zum Download an. Es sollen kleinere Fehler (Trellis-Quantisierung und Konfigurations-Tooltips, 1-fps-Bildrate) behoben worden sein, zudem würden nun bei der Wiedergabe defekte DivX-5-Bitströme korrekt verarbeitet und bei höherer Kompressionsqualität (VHQ-Wert höher als 1) sei die XviD-Kompressionszeit nun geringer.

Koepi, der zum Xvid-Team gehört, hat für die Xvid-Version 1.1 neue Codec-Funktionen versprochen, dazu allerdings noch keine weiteren Angaben gemacht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Der Denker 08. Jun 2004

Analüst kenn ich aus heise.de sag bloß der hat hier genauso sein unwesen getrieben? :-))

Michael 19. Mai 2004

So ein M$ Zombie, der über alles her zieht, wo nicht M$ drauf steht, war hier früher...

blubundbla 19. Mai 2004

LOL! Besser auf den Gebieten "Free-Source" ansonsten blub.

Uknow??? 18. Mai 2004

ich bezweifel das du plan von audiokonvertierung hast und was sich dabei abspielt. wenn...

Kellermeister 18. Mai 2004

XVid is e Mist also ist es auch egal ob alles gelöscht wurde :-)


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /