Abo
  • Services:
Anzeige

Alienware X2: Ein Mainboard, zwei PCI-Express-Grafikkarten

"Video Array" getaufte Technik ermöglicht zwei volle PCI-Express-Steckplätze

Alienware will als erster Hersteller auch Spiele- und Grafikworkstations mit zwei PCI-Express-Grafikkarten bestücken können, die jeweils mit voller PCI-Express-Geschwindigkeit (16x) angebunden sind. Die dahinter steckende Video-Array-Technik stammt von Alienware selbst, das Mainboard basiert auf Intels Grantsdale-Chipsatz und ist demnach für schnelle - und sicher auch teure - Pentium-4-Systeme gedacht.

'ALX' - Erste Alienware-PCs mit X2-Board
'ALX' - Erste Alienware-PCs mit X2-Board
Die neue und noch nicht im Detail vorgestellte Technik ermöglicht es etwa, zwei Monitore mit jeweils voller Grafikkarten-Leistung und voller Qualitätsstufe mit je einer vollwertigen PCI-Express-Grafikkarte anzusteuern. Es können Alienware zufolge auch zwei unterschiedliche Grafikkarten genutzt werden.

Anzeige

In der Regel kann bei der zweiten Grafikkarte nur auf den betagten Standard-PCI-Bus zurückgegriffen werden, dessen eingeschränkte Bandbreite den 3D-Grafikdaten-Mengen nicht gewachsen ist. Zudem gibt es meist keine PCI-Karten mit aktuellen High-End-Grafikchips.

Alienware ALX
Alienware ALX
Mit Alienwares X2 gäbe es erstmals eine deutlich mehr Leistung versprechende Alternative, sofern diese ihre Versprechen halten kann. Besonders gespannt sein darf man darauf, ob auch zwei mit ausladendem Standard-Kühler bestückte GeForce-6800-Ultra-Grafikkarten nebeneinander stecken können - schon eine Karte blockiert in der Regel den benachbarten PCI-Steckplatz.

Das mit dem Video Array genannten Dual-PCI-Express-Slot bestückte High-End-Mainboard X2 hat Alienware für das zweite Halbjahr, genauer gesagt den Spätsommer 2004 angekündigt. Es soll exklusiv in Alienware-Systemen der ALX-Modellreihe verbaut werden, mit der sich der Hersteller an spendable Hardcore-PC-Enthusiasten richtet. Anfangs werden die ALX-Rechner nur in den USA verkauft; die ersten ALX-Systeme werden noch ohne X2-Board/Video Array für den Frühsommer 2004 erwartet.

Nachtrag:
Eine spezielle Software und eine PCI-Steckkarte sollen zudem ermöglichen, dass die beiden Grafikkarten je eine Hälfte des Bildes berechnen können, so die Rechenarbeit verteilt und insgesamt eine höhere Leistung erzielt wird. Ähnliches kennt man bereits von 3dfx Voodoo-SLI-Lösung (zwei Voodoo-Grafikkarten rechnen im Doppelpack) und ATIs Rage MAXX (zwei Grafikchips auf einer Karte), war bisher aber im Consumer-Bereich schon lange nicht mehr zu finden.


eye home zur Startseite
JackTramiel 17. Aug 2004

puuuh, es geht nicht um 2 Monitor-Betrieb, jede Karte errechnet einen Teil des Bildes und...

nwjdsh 17. Jun 2004

Ich brauch das! Ehrlich gesagt finde ich es unterirdisch wenn die betagte pci...

MNO 18. Mai 2004

Oder wie jetzt?

cmi 17. Mai 2004

klingt wieder wie eine spielerei die sich alienware fürstlich bezahlen lässt. wer braucht...

muffenschrauben... 17. Mai 2004

Was hat der G5 mit 3D Grafikkarten PCI Express und dem ganzen zu tun? Apple -> 2D...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Elementis Services GmbH, Köln
  2. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf
  3. BWI GmbH, Leipzig, deutschlandweit
  4. UNIQ GmbH, Holzwickede


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
  2. Nur beratendes Gremium Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein
  3. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  1. Re: BNetzA: durchgefallen! Kann den Test nicht...

    Vögelchen | 06:34

  2. Re: Kein verstellen von Spiegeln nötig

    ronda-melmag | 06:28

  3. Re: IMHO: Der falsche Weg

    SJ | 06:13

  4. Re: Verkaufen die jetzt neue generationen ohne...

    VHau | 05:22

  5. Re: Fragwürdige Ethik der "Sicherheits-Forscher"

    CoDEmanX | 05:18


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel