Abo
  • Services:
Anzeige

Intel: Mehr Power für Pentium 4 und Dual-Core in alle CPUs

Bis 2006 soll die Hälfte der angebotenen Desktop-CPUs zwei Kerne haben

Im Rahmen einer Investoren-Konferenz am 13. Mai 2004 hat Intel-Präsident Paul Otellini die kürzlich verkündeten Pläne für Dual-Core-Desktop-Prozessoren konkretisiert. Die für den 64-Bit-Server-Bereich von Intel schon früher angekündigte Multi-Core-Technik soll demnach bis 2006 im 32-Bit-Server-Bereich in allen, im 64-Bit-Server-Bereich in 90 Prozent und im Desktop-PC-Bereich immer noch in der Hälfte der lieferbaren Prozessoren zu finden sein - auch für Notebooks soll die Technik kommen, um mehr Leistung zu bringen.

Ab 2005 will Intel die Technik - entsprechend den Anforderungen - in allen drei Bereichen einführen, bekräftigte Otellini. Im 32-Bit-Server-, Desktop-PC- und Notebook-Bereich scheinen zwei Kerne zum Einsatz zu kommen, für den Itanium-Bereich sind bereits mehr in Planung. Die Prozessor-Entwicklung will Intel bereits generell auf Multi-Core-Produkte ausgerichtet haben und Low-End-Produkte einfach als abgespeckte Versionen mit deaktivierten Kernen produzieren.

Anzeige

Im Jahr 2005 werden nur die teuren High-End-Prozessoren aufgewertet, wie es anfangs auch beim Hyperthreading der Fall war. Die Einführung mehrerer Kerne bezeichnete Otellini dabei als zweite Phase - während HyperThreading eine logische Parallelität einführte, um Multithreading-Code besser auf einem Prozessorkern ausführen zu können, soll mit Multi-Core-Technik echte Hardware-Parallelität innerhalb einer CPU folgen.

Otellini bekräftigte noch einmal, dass der Weg nicht immer mehr Gigahertz sein könne, da man bereits jetzt an thermische Grenzen stoße - schon Intels 2004 eingeführte Pentium-4-Modelle mit dem 90-nm-Prescott-Kern verbrauchen bis knapp über 100 Watt. 150 Watt - wie sie vermutlich der aufgegebene Prescott-Nachfolger Tejas verbraten hätte - in Desktop- wie in Notebook-Prozessoren - hätte man schlicht nicht ausliefern können. Dies bewegte Intel zum Umdenken und zum radikalen Umkrempeln der Prozessor-Roadmap.

Intel: Mehr Power für Pentium 4 und Dual-Core in alle CPUs 

eye home zur Startseite
Martin 17. Mai 2004

Guter Vergleich. ;) Martin

ag118 17. Mai 2004

WinNT4 Prof, Win2k Prof, WinXP Prof unterstützen 2 CPU's. Win9x und alles, was davor kam...

.. 17. Mai 2004

brauchst nur Deinen eigenen Text zu lesen :-) (nt)

Eugen 17. Mai 2004

AFAIK bringt Win2000 Pro sowie XP Prof und XP Home die Lizenz für je 2 CPUs mit (schau...

:-) 17. Mai 2004

Wie würde ein Vergleich mit einem Sachbearbeiter ausfallen? Wenn zwei an zwei Projekten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn
  3. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  4. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Danke, alte Arbeitswelt!

    picaschaf | 05:51

  2. Re: Ich habe dutzende solcher gefälschten Konten...

    DY | 05:40

  3. Re: Wer hat's erfunden?

    recluce | 05:30

  4. Re: Kein uPlay Haltung ... Umsatz

    narfomat | 05:10

  5. Re: Und wenn selbst die hippste App nicht mehr hilft,

    wo.ist.der... | 03:52


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel