Abo
  • Services:

Spieletest: Dead Man's Hand - Dumpfe Westernknallerei

Anspruchsloses Spiel ohne Tiefgang

Der Xbox-Titel "Dead Man's Hand" ist ein Western-Shooter, bei dem man sich möglichst durch besonders elegante Trickschüsse seiner Gegner entledigen muss. Man rennt also durch verschiedene, mehr oder minder lieblos zusammengestückelte Level, die aus Geisterstädten, Canyons und Minen bestehen und knallt ab, was sich einem in den Weg stellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei kann man durch besonders gute Treffer (auch auf Obst, Kisten und Flaschen) Zusatzpunkte erreichen, die in die Fähigkeiten des Schützen eingehen, so dass seine Schussgeschwindigkeit, Zielgenauigkeit und die Fähigkeiten zu waffenspezifisichen Trickschüssen ansteigen kann. Zudem gibt es ein simples Pokerspiel vor den meisten Leveln, mit dem man diese Eigenschaften weiter steigern kann. Das Geld für das Pokerspiel gewinnt man ebenfalls in den Leveln selbst durch Abschüsse von Gegenständen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Dead Man's Hand - Dumpfe Westernknallerei
  2. Spieletest: Dead Man's Hand - Dumpfe Westernknallerei

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Steuerung erfolgt mit Hilfe der typischen Aufteilung in Bewegungs- und Zielkreuzcursor durch den linken und rechten Joystick des Pads, die Waffenverwaltung durch das Steuerkreuz. Nachladen kann automatisch oder manuell erfolgen, so dass man nur noch auf genügend Munitionsvorrat achten müss. Von den unterschiedlichen Munitionstypen für Gewehr, Schrotflinten und Revolver liegt ausreichend viel in der Landschaft herum, so dass man diese nur einsammeln muss. Das Gleiche gilt für die Medizinpäckchen, mit denen man seine angeschlagene Gesundheit wieder aufpäppeln kann.

Spieletest: Dead Man's Hand - Dumpfe Westernknallerei 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

muffenschrauben... 14. Mai 2004

Man sieht ja den Screenshots schon an das dieses Spiel für die Mülltonne ist. Aber...

Giana Sister 14. Mai 2004

Altes C64 Spiel...wo man erst diskutieren musste oder schnell ziehen... Ha...oder man hat...

Otto d.O. 14. Mai 2004

... die Musik. Das Spiel selbst sah schon eher alt aus, als es rauskam (Duke-Nukem-artige...

Erkan Üzgül 14. Mai 2004

Ich hab zu Hause noch irgendwo Maddoc McCree (oder so ähnlich) rumfahren, vielleicht...

Yannik 14. Mai 2004

...und wieder ein billiger Shooter in der endlos langen Reihe von dämlichen schleich...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /