Abo
  • Services:
Anzeige

Schummelt Musikindustrie, um Umsatzrückgänge zu erzeugen?

Unterschiedliche Zahlen von RIAA und Nielsen

Die Musikindustrie muss von Jahr zu Jahr deutlichere Umsatzrückgänge hinnehmen - und Schuld daran sind, zumindest aus Sicht der Industrie, vor allem das Internet und P2P-Dienste. Da passt es natürlich nicht besonders gut ins Bild, wenn trotz zunehmender illegaler Downloads die Verkaufszahlen wieder steigen - und laut dem Magazin Ars Technica haben die amerikanischen Plattenfirmen deshalb auch Mittel und Wege gefunden, diesen Umschwung zu verschleiern.

Ein wenig seltsam mutete die kürzlich erfolgte Vorlage der aktuellen Verkaufszahlen schon an: Während die Recording Industry Association of America (RIAA) für das erste Quartal 2004 im Vergleich zum Vorjahresquartal erneut einen Umsatzrückgang feststellte, kamen die Marktforscher von Nielsen zu einem ganz anderen Ergebnis - laut ihnen gab es im ersten Quartal 2004 bei den Verkäufen Zuwächse von 10 Prozent. Schaut man sich allerdings an, wie die jeweiligen Zahlen ermittelt werden, sind die Gründe für die unterschiedlichen Ergebnisse schnell ersichtlich.

Anzeige

Nielsen Soundscan ermittelt seine Zahlen anhand der tatsächlichen Verkäufe - die Marktforscher erfassen also in korrekter Art und Weise direkt an der Kasse, was abgesetzt wurde. Die RIAA hingegen orientiert sich an den Auslieferungen - also das, was die Händler bestellt haben, nicht das, was die Kunden gekauft haben. Da viele Händler in letzter Zeit wohl stärker dazu übergegangen sind, ihre Lagerbestände möglichst gering zu halten - um so auch das gebundene Kapital zu reduzieren und letztendlich Geld zu sparen - ging die Zahl der von der Industrie an die Läden ausgelieferten CDs zurück.

Sollten diese Angaben stimmen, würde die RIAA tatsächlich versuchen, eine für sie positive Entwicklung (mehr verkaufte CDs, geringere Lagerkosten für die Händler und weniger Rückläufe an die Industrie, da CDs in den Läden stärker auf Grund der aktuellen Kundenbedürfnisse bestellt werden) als weiteren Negativ-Trend darzustellen.


eye home zur Startseite
CC 23. Jan 2005

neue und originale CD's sind mir einfach viel zu teuer. 17 euro für eine gute stunde...

Martin 16. Jun 2004

Tja, nur ist die Aufnahme vom Radio für den eigenen Gebrauch legal, da die...

Martin 16. Jun 2004

Wer nimmt denn hier die MI in Schutz? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es viele...

Raubkopierer 15. Jun 2004

UNd, hast Du als Kind mit Deinem Kasettenrekorder nicht die Songs aus der Hitparade...

AL3PO 15. Jun 2004

Ich kanns nicht glauben, das hier wirklich ein paar Affen sind, die die Musikindustrie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AOK Systems GmbH, Bonn
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Hamburg
  3. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  4. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. (u. a. Ryzen 5 1400 für 151,99€, Ryzen 5 1600 für 198,95€ und Ryzen 7 1700 für 292,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Der Todesstern aus Sicht der Kampagne

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Kosten ...

    Ovaron | 20:53

  2. Re: Was bitte ist an W10 "vollwertig"?

    Flobo.org | 20:52

  3. Schwachstelle Sender/Empfänger Reichweite?

    Hotohori | 20:52

  4. Re: Akku ist nicht vorne

    zonk | 20:50

  5. Re: Leider etwas zu spät gemerkt

    bombinho | 20:50


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel