Abo
  • Services:

Erste Screenshots aus der Unreal Engine 3

Öffentliche Vorführung auf der E3

Auf der Entertainment-Messe E3 präsentierten die Entwickler von Epic Games erstmals öffentlich ihre neue Unreal Engine 3. Gleichzeitig wurden nun erste Bilder veröffentlicht, die mit der neuen Technik erzeugt wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Screenshots sind sicherlich nicht so beeindruckend wie die Videosequenzen, die man am Stand von Nvidia in Los Angeles zu sehen bekam. Nichtsdestotrotz geben sie zumindest teilweise schon einen ganz guten Eindruck der zahlreichen Verbesserungen und neuen Effekte, die mit der nächsten Generation der Unreal-Engine möglich sein sollen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Unreal Engine 3 nutzt unter anderem als erste Engine vollständig die Vorteile von Shader Model 3.0. Mit der neuen Engine will Epic zudem unter anderem aber auch deutlich interessantere Licht- und Schatteneffekte sowie umfangreichere Editing-Tools zur Verfügung stellen. Damit soll die neue Technik ähnlich erfolgreich werden wie die bisherigen Unreal-Engines, die in über 70 Spielen verwendet wurden - unter anderem in Splinter Cell und Deus Ex: The Invisible War.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

fugsgunny 12. Mär 2005

hallo na klar kenn ich die spiele wie platoon gji joe und beachhead pirates usw waren...

wurst-kalle 03. Jun 2004

würdet ihr euch(fals ihr es noch nich gemacht habt) einen derzeitigen high-end rechner...

TheEvilOne 19. Mai 2004

Deswegen gefällt mir ja (zwar PS2) der start von GTA-Vice City!!! Ich hatte das übel noch...

no name 18. Mai 2004

http://www.edgefiles.com/file.x?id=/games-fusion.net/www/videos/unreal3engine_e3.zip

Zocker30 17. Mai 2004

Dies ist leider wahr... ich hatte Traenen in den Augen als ich letztens das erste Mal...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /