Abo
  • Services:

Dell einmal mehr mit Rekord-Absatz

Dell kann Umsatz im ersten Quartal um 21 Prozent steigern

Einmal mehr meldet Dell auch im ersten Quartal 2005 Umsätze auf Rekordniveau. Die verkauften Stückzahlen kletterten gegenüber dem Vorjahr im ersten Quartal, das zum 30. April zu Ende ging, um 25 Prozent. Dell konnte seinen Absatz damit erneut stärker steigern als der Industriedurchschnitt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz legt gegenüber dem ersten Quartal 2004 um 21 Prozent auf 11,5 Milliarden US-Dollar zu. Der Nettogewinn lag bei 731 Millionen US-Dollar und damit 22 Prozent höher als im Vorjahr. Der operative Gewinn lag bei 966 Millionen US-Dollar, 19 Prozent über dem Wert des Vorjahres.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn, Darmstadt
  2. Bertrandt Services GmbH, Herford

In der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika konnte Dell besonders zulegen. In insgesamt 14 Ländern konnte Dell hier im Durchschnitt um 33 Prozent wachsen. Besonders gut liefen die Geschäfte aber in Großbritannien, Frankreich und Deutschland. Deutlich höher fiel nur das Wachstum in China mit 48 Prozent aus.

Für das zweite Quartal 2005 erwartete Dell ein Wachstum gegenüber dem Vorjahr von 24 Prozent, was einem Umsatz von rund 11,7 Milliarden US-Dollar entspricht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Thor 14. Mai 2004

Das solltest du tun!!!!!!!!!!!! Aber warte erst den kommenden Sturz der Börsen ab,dann...

Thor 14. Mai 2004

Nee,die Börse rechnet immer im voraus!

Neutrino 14. Mai 2004

*ironie* ...die machen immer mehr Gewinn! So etwas ist unerhört. Sofort keine PC's mehr...

faxe 14. Mai 2004

hi, dann bin ich ja gespannt wie die neukunden mit dem ausgelagerten support in die...

JI (Golem.de) 14. Mai 2004

Das Geschäft-Quartal endet wie im Artikel geschrieben zum 30. April, das Gesamtjahr also...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /