• IT-Karriere:
  • Services:

Dell einmal mehr mit Rekord-Absatz

Dell kann Umsatz im ersten Quartal um 21 Prozent steigern

Einmal mehr meldet Dell auch im ersten Quartal 2005 Umsätze auf Rekordniveau. Die verkauften Stückzahlen kletterten gegenüber dem Vorjahr im ersten Quartal, das zum 30. April zu Ende ging, um 25 Prozent. Dell konnte seinen Absatz damit erneut stärker steigern als der Industriedurchschnitt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz legt gegenüber dem ersten Quartal 2004 um 21 Prozent auf 11,5 Milliarden US-Dollar zu. Der Nettogewinn lag bei 731 Millionen US-Dollar und damit 22 Prozent höher als im Vorjahr. Der operative Gewinn lag bei 966 Millionen US-Dollar, 19 Prozent über dem Wert des Vorjahres.

Stellenmarkt
  1. ABENA GmbH, Zörbig
  2. Rödl & Partner, Nürnberg

In der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika konnte Dell besonders zulegen. In insgesamt 14 Ländern konnte Dell hier im Durchschnitt um 33 Prozent wachsen. Besonders gut liefen die Geschäfte aber in Großbritannien, Frankreich und Deutschland. Deutlich höher fiel nur das Wachstum in China mit 48 Prozent aus.

Für das zweite Quartal 2005 erwartete Dell ein Wachstum gegenüber dem Vorjahr von 24 Prozent, was einem Umsatz von rund 11,7 Milliarden US-Dollar entspricht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)
  4. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 12,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)

Thor 14. Mai 2004

Das solltest du tun!!!!!!!!!!!! Aber warte erst den kommenden Sturz der Börsen ab,dann...

Thor 14. Mai 2004

Nee,die Börse rechnet immer im voraus!

Neutrino 14. Mai 2004

*ironie* ...die machen immer mehr Gewinn! So etwas ist unerhört. Sofort keine PC's mehr...

faxe 14. Mai 2004

hi, dann bin ich ja gespannt wie die neukunden mit dem ausgelagerten support in die...

JI (Golem.de) 14. Mai 2004

Das Geschäft-Quartal endet wie im Artikel geschrieben zum 30. April, das Gesamtjahr also...


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

    •  /